Gefahr eines Krieges? Der Ukraine-Konflikt

20.4.2004: Ich habe hier lange geschwiegen zum aktuellen Konflikt in der Ukraine – und das hatte unter anderem auch damit zu tun, dass ich weder die eine Seite, noch die andere Seite ohne weiteres Hintergrundwissen vorteilhaft oder nachteilhaft beschreiben wollte. Nun muss ich mich doch äußern, nachdem ich einen Artikel in der Welt gelesen habe, den ich für ausgesprochen nützlich und lesenswert finde. Weiterlesen und/oder kommentieren»

Diese Beiträge passen zum Thema und könnten auch interessant sein:

Ab sofort Visumpflicht für Russen in Kroatien: Neue Regelung seit 1.1.2014

27.3.2014: In den letzten Jahren war unter bestimmten Bedingungen die Visumpflicht für Russen für einen Aufenthalt in Kroatien aufgehoben. Dies hat sich seit Januar 2014 geändert. Touristen aus Russland benötigen ab sofort ein Visum für Kroatien, wie auf der Webseite der kroatischen Regierung in englischer Sprache nachzulesen ist.

Diese Beiträge passen zum Thema und könnten auch interessant sein:

Hotel-Tipp für Moskau: Bambuk als günstiges Stadthotel am Arbat

24.1.2014: Moskau gehört zu den teuersten Städten der Welt – das merkt man auch als Tourist spätestens dann, wenn man nach einem bezahlbaren Hotel sucht. Mein Lieblingshotel bisher ist bekanntlich (wegen des hervorragenden Frühstücks dort) das Ismailovo Alfa, das allerdings etwas abseits liegt, aber immerhin direkt neben der Metrostation Partisanskaja. Aktuell geht in diesem 3-Sterne-Hotel (!) der Übernachtungspreis ab umgerechnet etwa 130 Euro pro Nacht los – ohne Frühstück. Bucht man pauschal in Deutschland, wird es oft etwas günstiger. Doch es geht noch preiswerter und zentraler: Weiterlesen und/oder kommentieren»

Diese Beiträge passen zum Thema und könnten auch interessant sein:

Russisches Konsulat in München: Vom 31.12.13 bis 8.1.14 geschlossen

12.12.2013: Ganz überraschend kommt wie jedes Jahr Weihnachten – und wie jedes Jahr ist um die Weihnachtszeit das russische Konsulat in München geschlossen, sodass keine Visabearbeitungen in dieser Zeit möglich sind. Diesmal schließt das Konsulat vom 31. Dezember 2013 bis einschließlich 8. Januar 2014.

Diese Beiträge passen zum Thema und könnten auch interessant sein:

Bundestagswahl 2013: Hinweise für Deutsche in Russland

21.6.2013: Heute habe ich eine Nachricht der Deutschen Botschaft in Moskau erhalten, die ich hier gleich weitergeben will. Es geht um die Bundestagswahl in Deutschland am 22. September, an der auch Deutsche, die im Ausland leben, unter bestimmten Voraussetzungen teilnehmen können. Weiterlesen und/oder kommentieren»

Diese Beiträge passen zum Thema und könnten auch interessant sein:

Visa-Erleichterungen zwischen Russland und der EU

23.5.2013: Es scheint Bewegung zu kommen in den Verhandlungen: Visa-Erleichterungen zwischen Russland und der EU scheinen bald möglich zu sein. So jedenfalls kann man eine aktuelle Meldung deuten, die ich gerade bei Ria Novosti gelesen habe. Weiterlesen und/oder kommentieren»

Diese Beiträge passen zum Thema und könnten auch interessant sein:

Neu in Moskau: Rundfahrten mit dem Doppeldeckerbus

17.3.2013: Bei meinem nächsten Moskaubesuch steht sicherlich eine Rundfahrt mit den neuen, roten Doppeldeckerbussen an, die seit August 2012 rund um den Kreml kreisen. Es hat zwar lange gedauert, bis auch in Moskau wie in vielen anderen Großstädten ein solches Touristen-Angebot verwirklicht wurde – aber nun schein es ja bereits sehr gut angenommen zu werden. Leider gab es das nioch nicht bei meinen letzten Besuchen in Moskau. Ein interessantes Video habe ich dazu auch gefunden: Weiterlesen und/oder kommentieren»

Diese Beiträge passen zum Thema und könnten auch interessant sein:

Moskau führt Einheitsticket für öffentliche Verkehrsmittel ein

22.2.2013:  Von meinen Moskau-Besuchen kenne ich das noch gut, dass ich für die Fahrt mit der Metro eigene Fahrkarten kaufen musste. Wollte ich dann noch mit dem Bus oder mit der Straßenbahn weiterfahren, brauchte ich wieder neue Tickets. Moskau führt Einheitsticket für öffentliche Verkehrsmittel ein: Seit dem 1. Februar 2013 gibt es einheitliche Fahrkarten, die bei Preisen ab 28 Rubel (etwa 70 Cent) beginnen (traumhafte Preise, vergleicht man das etwa mit den Ticketpreisen in München!). Bei meinen Moskautrips habe ich in der Regel eine Zehnerkarte für die Metro gekauft und kam damit in der Regel aus, weil ich meist ohne zusätzliches Verkehrsmittel alles Sehenswerte erreichen konnte. Weiterlesen und/oder kommentieren»

Diese Beiträge passen zum Thema und könnten auch interessant sein: