Samsung HT-E5200: Mein neues Heimkino-System

Samsung_HT-E520018.9.2013: Nachdem ausgerechnet der CD-Player meiner kleinen Philips-Minianlage den Geist aufgab und so zum Beispiel das Rippen einer Musik-CD auf USB-Stick nicht mehr möglich war, habe ich nach einer Alternative gesucht in Form einer kleinen Heimkino-Anlage, die zum einen mein TV erweitert und zum anderen auch CDs rippen kann. Fündig wurde ich mit der Samsung HT-E5200. Weiterlesen und/oder kommentieren»

Diese Beiträge passen zum Thema und könnten auch interessant sein:

Umwandeln von MP4-Dateien in AVI-Dateien: Meine Empfehlung ist der „Pazera Free MP4 to AVI Converter“

Pazera: Von MP4 auf AVI konvertieren

Pazera: Von MP4 auf AVI konvertieren

3.7.2012: Gut, wenn enge Verwandschaft in den USA lebt und aktuelle TV-Serien, die in den USA ausgestrahlt werden, aufnehmen und mir dann per FTP zur Verfügung stellen. Ab und zu bekomme ich allerdings dann nur ein paar MP4-Dateien, die aber mein nun schon älterer, aber immer noch toller Fernseher LG 42 PQ 6000 leider nicht abspielen kann. Also Heißt es umwandeln. Ich habe inzwischen mehrere Konverter ausprobiert – zufrieden war ich bisher nur mit einem kostenlosen Tool: Weiterlesen und/oder kommentieren»

Diese Beiträge passen zum Thema und könnten auch interessant sein:

Samsung LE32C450: Toller Zweitfernseher mit Media Player

Nachdem mein inzwischen rund 20 Jahre alter Sharp-Röhrenfernseher, den ich bisher im Schlafzimmer als Zweitgerät im Einsatz hatte, mehr und mehr Probleme machte, musste ein Austausch her. Etwas größer sollte das Bild schon sein als die rund 55 cm Diagonale des Sharp. Und er sollte einen DVBT-Empfänger und einen USB-Anschluss haben, über den ich per Stick oder Festplatte Filme anschauen oder MP3s hören kann. Meine Wahl fiel auf den Samsung LE32C450.

Weiterlesen und/oder kommentieren»

Diese Beiträge passen zum Thema und könnten auch interessant sein:

HD-Fernsehen ist doch einfach um Klassen besser als digitaler Empfang bei Kabel Deutschland

Heute habe ich endlich mal den direkten Vergleich gehabt: Im ZDF lief das Finale der Champions League der Frauen, zeitlich übertrug Eurosport. Und obwohl ich  digitalen Kabelanschluss habe – der Unterschied zwischen Eurosport und ZDF in HD-Qualität war einfach auffällig! Und das auf meinem lediglich HD-ready-Plasmabildschirm LG 42 PQ 6000 – es würde mich mal interessieren, ob der Unterschied auf einem Full-HD-TV noch besser feststellbar ist. Obwohl ich auch so schon begeistert bin von der HD-Qualität. So werde ich wohl doch noch Fan vom HD-Fernsehen – und freue mich schon auf die Fußball-WM in Südafrika…

Diese Beiträge passen zum Thema und könnten auch interessant sein:

Notebook ans TV per HDMI: Mein HP ProBook 4710s und LG 42 PQ 6000 als perfektes Team

Natürlich hat mein neues Notebook HP ProBook 4710s einen HDMI-Ausgang – natürlich, weil ich beim Kauf darauf geachtet habe, einen solchen Anschluss zu haben. Mein Plasma-TV LG 42PQ 6000 hat drei HDMI-Eingänge. Was lag also näher, als beides mal per HDMI-Kabel zu verbinden? Dummerweise hatte ich kein freies HDMI-Kabel mehr zur Verfügung, aber im Kaufhof gibt es gerade Angebote für unter 5 Euro (1.3er-Standard), so dass man da eigentlich nichts falsch machen kann. Testen wollte ich, wie ein alter Urlaubsfilm aus den 90er Jahren, aufgenommen auf Mini-DV-Kassette und am PC umgewandelt, am großen Bildschirm aussieht. Weiterlesen und/oder kommentieren»

Diese Beiträge passen zum Thema und könnten auch interessant sein:

Verbatim 1 TB externe Festplatte

Vor kurzem gab es mal ein Sonderangebot (unter 80 Euro) für die externe Festplatte von Verbatim mit 1 TB Speicherkapazität (1 TB laut Anbietern, in Wirklichkeit formatiert deutlich weniger als 1 TB – aber das kennt man ja, deshalb hat es mich nicht überrascht). Wichtig waren mir USB 2.0 und die Möglichkeit, die Festplatte bei Bedarf getrennt ein- und ausschalten zu können, da ich sie nur ab und an nutzen will, um Avi-Filme an meinem  LG42PQ6000 abspielen zu können. Weiterlesen und/oder kommentieren»

Diese Beiträge passen zum Thema und könnten auch interessant sein:

LG 42 PQ 6000 und DVB-T

Ich wollte es ja mal ausprobieren, auch wenn ich normalerweise TV über Kabel (analog und digital – letzteres eher selten, da mir die Qualität des analogen Kabelempfangs bei dem Plasma-Flachbildschirm meist völlig ausreicht) empfange. Aber ich war neugierig und wollte den eingebauten DVB-T-Empfänger mal ausprobieren. Also meine neue Antenne mit Verstärker angeschlossen und Suchlauf gestartet: Das Bild überzeugt, auch wenn ich hier im Randgebiet von München leider manche Sender nicht empfangen kann. Das liegt aber nicht am TV-Gerät, sondern an DVB-T. Was mir aber aufgefallen ist…

Weiterlesen und/oder kommentieren»

Diese Beiträge passen zum Thema und könnten auch interessant sein:

Plasma-TV LG 42 PQ 6000

Nachdem mich inzwischen ein paar direkte Anfragen erreicht haben, ob ich mit dem Gerät immer noch zufrieden bin: Ja, ich bin mehr als zufrieden damit und kann es nur wärmstens empfehlen. Keinerlei Einbrenneffekte – okay, ich hab die ersten Stunden wie im Web nachzulesen vorsichtshalber alles etwas runtergedreht. Immer noch überzeugt mich die Qualität auch bei analogem Kabel so sehr, dass ich oft vergesse, den Digitalreceiver einzuschalten, was ja eigentlich ein noch besseres Bild liefert. Ein paar Tage lang hatte ich ein paar Störungen, was aber nur am Kabel von der Dose zum Receiver gelegen hatte – nach dem Austausch des Kabels war alles wieder top (der Kabel-Receiver hatte wegen des maroden Kabels auch nicht mehr alle Sender gefunden, das ist nun auch vorbei). Einziger Kritikpunkt: Wann immer ich die Fernbedienung in die Hand nehme, liegt sie verkehrt herum in der Hand… Aber das liegt nicht am Gerät, sondern an mir… :-)

Diese Beiträge passen zum Thema und könnten auch interessant sein: