NCIS Staffel 11 Folge 4: Anonymous Was a Woman

17.10.2013: In NCIS Staffel 11 Folge 4: Anonymous Was a Woman sehen wir einige Mitwirkende wieder. Da ist zum einen NCIS Agent Susan Grady, die wir aus früheren Folgen (eta Staffel 7, Folge 3 und Folge 20) als Expertin für Lügendetektor-Prüfungen kennengelernt haben. Und wir sehen in einem Rückblick auch Mike Franks, der sich um die illegale Einreise afghanischer Mädchen und Frauen gekümmert hat und dem Gibbs damals keine Unterstützung bot. Doch gerade dieses Thema holt Gibbs wieder ein – und führt ihn zu einem Frauenheim in Afghanistan… Weiterlesen und/oder kommentieren»

Diese Beiträge passen zum Thema und könnten auch interessant sein:

Heilsbringer und Friedensnobelpreiträger zählt nicht mehr: Präsident Obama muss deutliche Niederlage seiner Demokraten einstecken

Es war vorhergesagt und daher wenig überraschend: Die Euphorie um den großen Heilsbringer Obama scheint nach den aktuellen Halbzeitwahlen wohl vorbei zu sein. Verluste im Senat, auch wenn dort die Demokraten wohl die Mehrheit behalten, drastische Niederlage im Repräsentantenhaus, in dem nun die Republikaner die Mehrheit haben: Das Regieren durch Präsident Obama wird immer schwerer. Weiterlesen und/oder kommentieren»

Diese Beiträge passen zum Thema und könnten auch interessant sein:

Was ist ein Leben Wert? In Afghanistan kostet ein Leben weniger als 5000 Dollar

Wer erinnert sich noch an die so genannte Kundus-Affäre im September 2009? Eine kleine Chronik der Ereignisse bis zum Rücktritt des damaligen Ministers Jung hatte ich ja mal in einem früheren Artikel zusammengestellt. Nun zahlt die Bundeswehr laut Berichten wie etwa bei Spiegel Online eine Entschädigung von 5000 Dollar pro Opferfamilie (an 102 Familien) und hofft, damit weiteren Klagen aus dem Weg gegehn zu können. Da Berichte von bis zu 142 Toten sprechen, ist ein Leben im Durchschnitt der Bundeswehr also weniger 5000 Dollar Wert. Naja, das gibt schon zu denken, wenn man sich mal die „Höhe“ dieses Sterbegelds überlegt…

Diese Beiträge passen zum Thema und könnten auch interessant sein:

Was ist ein Leben Wert? In Afghanistan kostet ein Leben weniger als 5000 Dollar

Wer erinnert sich noch an die so genannte Kundus-Affäre im September 2009? Eine kleine Chronik der Ereignisse bis zum Rücktritt des damaligen Ministers Jung hatte ich ja mal in einem früheren Artikel zusammengestellt. Nun zahlt die Bundeswehr laut Berichten wie etwa bei Spiegel Online eine Entschädigung von 5000 Dollar pro Opferfamilie (an 102 Familien) und hofft, damit weiteren Klagen aus dem Weg gegehn zu können. Da Berichte von bis zu 142 Toten sprechen, ist ein Leben im Durchschnitt der Bundeswehr also weniger 5000 Dollar Wert. Naja, das gibt schon zu denken, wenn man sich mal die „Höhe“ dieses Sterbegelds überlegt…

Diese Beiträge passen zum Thema und könnten auch interessant sein:

Was ist ein Leben Wert? In Afghanistan kostet ein Leben weniger als 5000 Dollar

Wer erinnert sich noch an die so genannte Kundus-Affäre im September 2009? Eine kleine Chronik der Ereignisse bis zum Rücktritt des damaligen Ministers Jung hatte ich ja mal in einem früheren Artikel zusammengestellt. Nun zahlt die Bundeswehr laut Berichten wie etwa bei Spiegel Online eine Entschädigung von 5000 Dollar pro Opferfamilie (an 102 Familien) und hofft, damit weiteren Klagen aus dem Weg gegehn zu können. Da Berichte von bis zu 142 Toten sprechen, ist ein Leben im Durchschnitt der Bundeswehr also weniger 5000 Dollar Wert. Naja, das gibt schon zu denken, wenn man sich mal die „Höhe“ dieses Sterbegelds überlegt…

Diese Beiträge passen zum Thema und könnten auch interessant sein:

Präsident Obama schickt Killer-Kommandeur McChrystal endlich in die Wüste

Da meinte ein größenwahnsinniger General, besser zu sein als alle andere – und gibt dann noch ein Interview, das die blasierte Dummheit, unerträgliche Arroganz und völlig überschätzte Selbstherrlichkeit  eines solchen Menschen auch noch in eindrucksvoller Weise bestätigt. Ich darf mal aus einem früheren Beitrag von mir zitieren, denn McChrystal ist beileibe kein Unschuldslamm:  >>Laut dem oben erwähnten ARD-Bericht war Stanley McChrystal von 2003 an Befehlshaber einer Elitetruppe namens JSOC (Joint Special Operation Command), die kein anderes Ziel hatte, als Taliban zu liquidieren. Und das, so wird er zitiert, ohne Rücksicht auf Verluste. Zitat aus dem ARD-Bericht, das McChrystal zugeschrieben wird : “Wenn einer der von uns gesuchten Typen in einem Gebäude ist – und mit ihm 34 Zivilisten, dann sterben an diesem Tag eben 35 Leute.”<< Weiterlesen und/oder kommentieren»

Diese Beiträge passen zum Thema und könnten auch interessant sein:

Viele neue Schatten auf Präsident Obamas Friedensnobelpreis

Viele haben sich verwundert die Augen gerieben, als der der neue amerikanische Wundermann und Präsident Obama den Friedensnobelpreis bekam. Wofür, fragen sich viele? Wohl nicht ganz unberechtigt: Eine der ersten Maßnahmen des amerikanischen Präsidenten in Afghanistan war der Befehl zum Einsatz so genannter Predator-Drohnen. Und denen fallen mehr Zivilisten als je zuvor zum Opfer – und dennoch plant Obama wohl eine Verstärkung des Drohnen-Einsatzes. Und, wie jetzt ein Tagesschau-Bericht meldet, Obama bestellte einen Kommandeur von Killer-Kommandos als neuen ISAF-Kommandeur in Afghanistan:  Gemeint ist Stanley McChrystal.

Weiterlesen und/oder kommentieren»

Diese Beiträge passen zum Thema und könnten auch interessant sein:

US-General fordert mehr Truppen für Afghanistan

Das dürfte wie ein Schlag ins Gesicht bei Kanzlerin Merkel und Vizekanzler Steinmeier gewirkt haben, was heute bekannt wurde: Der Kommandeur der internationalen Afghanistan-Mission, US General McChrystal, fordert mehr Truppen, um eine drohende Niederlage gegen die Taliban abzuwenden. Rückzug aus Afghanistan, wie zaghaft etwa im so genannten TV-Duell der beiden Kanzlerkandidaten diskutiert wurde, dürfte damit vorerst erledigt sein – ebenso wie die angedachten Zeitpläne für den Rückzug – die dürften damit hinfällig sein. Mal sehen, wie der Wähler am kommenden Sonntag  darauf reagiert. Mehr zu dem Thema, das gerade zu einem sehr guten Buch passt, das ich gerade lese, habe ich auch in einem anderen Beitrag schon geschrieben.

Diese Beiträge passen zum Thema und könnten auch interessant sein: