Jose Mourinho: Guter Trainer, total mieser Charakter – bewiesen mit dem Rückspiel gegen Barcelona – wobei der „gute“ Trainer inzwischen auch fraglich ist…

18.8.2011: Meine Meinung zu Real Madrids Trainer Jose Mourinho habe ich ja schon einmal berichtet – wer wie ich das Spiel Barcelona gegen Real Madrid im Rückspiel um den spanischen Supercup gesehen hat und vor allem auch die Mourinho-Auftritte bei der anschließenden Pressekonferent nach der Niederlage mit 2:3, kann eigentlich nur wie ich zu dem Schluss kommen, dass Mourinho im Grunde im internationalen Fussball nichts zu suchen hat. Attacken gegen andere prägen diesen arroganten, überheblichen, völlig abgehobenen, inzwischen aber ziemlich erfolglosen Trainer, sowohl körperliche Attacken, wie per TV zu sehen war, als auch völlig stumpfsinnige verbale Attacken, die beweisen, dass Mourinho in einer eigenen Welt schwebt, die von der Realität weit entfernt ist. Man muss sich dazu nur mal die entsprechenden Artikel in der Presse anschauen – selbst in Spanien wächst die Kritik…

So sind einige Details beim Kicker nachzulesen, die aber auch in erschreckender Weise heute bei Sport 1 im TV auch zu sehen waren.

Ich bin echt gespannt, wie lange es sich die Spanier und insbesondere die Clubführung von Real Madri einen solchen Egozentriker noch leisten werden, der zwar mit der Empfehlung eines Triple-Gewinns mit Inter Mailand nach Madrid wechselte, der es aber scheinbar in keinster Weise verkraften kann, wenn andere im Mittelpunkt stehen und nicht er selbst im strahlenden Schein der Öffentlichkeit steht.

Mit seinen Auftritten sorgt Mourinho, dessen Vorgaben offenbar auch seine Spieler anstecken, wennn man die unrühmlichen Szenen kurz vor Schluss im Spiel gegen Barcelona bedenkt, immer mehr dafür, dass bei Niederlagen von Madrid nur noch Schadenfreude beim ansonsten objektiven Fussball-Fan (damit meine ich mich natürlich) aufkommt – egal, ob aus deutscher Sicht zwei deutsche Nationalspieler bei Madrid mitspielen, die dort unter Mourinho nicht wirklich eine Weiterentwicklung erkennen lassen. Gut, In Spanien hat die Saison noch nicht begonnen, aber die Leistungen von Khedira und Özil waren nun wirklich nicht der Rede wert oder Nationalmannschaft-tauglich…

Übrigens gibt es heftige Kritik am Mourinho nicht nur in deutschen Medien, wie beispielsweise ein Artikel bei News.at aus Österreicht beweist…

Diese Beiträge passen zum Thema und könnten auch interessant sein:

Elmar FriebeDas ist ein Beitrag von: Elmar Friebe

Ausgebildet als Lehrer mit Zweitem Staatsexamen war ich in den 80er-Jahren von einem bundesweiten Einstellungsstopp betroffen. So landete ich Ende der 80-Jahre bei einem Computer-Magazin und bin seitdem als IT-Journalist tätig - und bereue es in keinster Weise. Dieser Blog ist eine rein private Webseite - und ich freue mich immer über interessante, positive oder kritische Kommentare zu den Beiträgen. Zu finden bin ich auch bei Google+ und bei Facebook.

  • Website: http://www.digiversum.de


3 Kommentare

Kommentar abschicken»
  1. 1
    Allesandro Filastini

    Jose Mourinho hat großartige  Arbeit geleistet und ist der erfolgreichste Trainer der Welt, machte aus kleinen Klubs der internationalen Bühne wie dem Fc porto den championsleague sieg möglich und genauso wie mit inter mailand und Sie sagen er habe nichts auf der internationalen bühne zu suchen? (Neid?) zunächst einmal mächte ich Sie daran erinnern, dass der Fc barcelona zweifellos die beste Fußballmannschaft der Welt ist und das liegt  an der hervorragenden Fußballschule. Ich finde es eher erstaunlich dass ein Jose Mourinho mit so viel taktischen verständnis es schafft einen Verein wie Real madrid der schon seit 2003 nicht mehr auf der internationalen Spitzenklasse unterwegs war mit dem fc barcelona fußballerisch fast ebenbürtig zu machen. Die clasicos sind oft knapp verloren gegangen oder gingen mit unentschieden aus. Zur zeit befindet sich Mourinho auf meisterschafts kurs und den sieg der championsleauge halt ich für möglich so wie er es mit inter mailand in seiner dortigen 2 saison es erreicht hat. Er ist ein kleines Genie , denn eigentlich kann einer trainer nicht gegen eine ganze fußball philosophie vom fc barcelona antreten. Dass Fußballspiel von barcelona ist nicht ausschließlich ein meisterwerk von guardiola sondern eher der fußball schule zu verdanken. Dass mOurinho arrogant ist, möchte ich nicht beschönigen. Dennoch denke ich , dass es ihn um so interesanter macht , da er sich von der restlichen angepassten Sportwelt etwas abgrenzt und zurecht ein special one ist. Ich bin mir sicher, dass mourinhos gegner insgeheim ihn bewundern so wie er auftritt und auch ziele erreicht.

  2. 2
    Allesandro Filastini

    Ich möchte mich für mein nicht absolt korrektes deutshc entschuldigen ich bin kein Deutscher aber bemühe mich verstanden zu werden

  3. 3

    Dass Mourinho ein guter Trainer ist, habe ich ja bereits in der Überschrift meines Beitrags geschrieben – fachlich gehört er sicher zu den besten Trainern überhaupt. Nur sein Verhalten ist absolut unqualifiziert und zeugt von einem schlechten Charakter, wie er in vielen, vielen Beispielen bereits gezeigt hat. Und für mich gehört beides zusammen – vor solchen Menschen habe ich keinen Respekt und werde auch nie Respekt haben…



HINWEIS: Die Datenschutzerklaerung habe ich gelesen und akzeptiert, wenn ich einen Kommentar schreibe.

Da ich derzeit sehr viele Spam-Kommentare erhalte, kommen alle Kommentare nun zuerst in die Moderation. Es kann also ein wenig dauern, bis ein neuer Kommentar sichtbar wird.

Eventuell zweimal auf Absenden klicken zum Abgeben des Kommentars. Warum das notwendig ist, habe ich noch nicht herausgefunden ...

Hinterlasse einen Kommentar

Du musst zum Kommentieren angemeldet sein.