Gelbe Karten bei der WM: Wann werden sie gestrichen?

Heute war ich etwas verwirrt, als es hieß, der eine oder andere Spieler Spieler würde nach der zweiten gelben Karte im Halbfinale der WM gesperrt sein – denn ich hatte irgendwie im Kopf, dass die gelben Karten nach dem Viertefinale aufgehoben werden. Es stimmt aber beides: Wer nach dem Viertelfinale eine einzige gelbe Karte gesehen hat, dem wird sie gestrichen. Wer danach schon zwei gelbe Karten gesehen hat, der muss im Halbfinale aussetzen. Hintergrund: Spieler sollen wegen einer möglichen zweiten gelben Karte im Halbfinale nicht wie anno 2002 Michael Ballack das Finale verpassen müssen. Das heißt aber auch für morgen im Spiel der Deutschen gegen Argentinien: Sieben deutsche Spieler müssen aufpassen, um nicht die zweite gelbe Katre zu kassieren und damit im Halbfinale auszusetzen. Es sind: Arne Friedrich, Philipp Lahm, Sami Khedira, Bastian Schweinsteiger, Mesut Özil, Cacau und Thomas Müller.

Diese Beiträge passen zum Thema und könnten auch interessant sein:

Elmar FriebeDas ist ein Beitrag von:

  • Website:


HINWEIS: Die Datenschutzerklaerung habe ich gelesen und akzeptiert, wenn ich einen Kommentar schreibe.

Da ich derzeit sehr viele Spam-Kommentare erhalte, kommen alle Kommentare nun zuerst in die Moderation. Es kann also ein wenig dauern, bis ein neuer Kommentar sichtbar wird.

Eventuell zweimal auf Absenden klicken zum Abgeben des Kommentars. Warum das notwendig ist, habe ich noch nicht herausgefunden ...

Hinterlasse einen Kommentar

Du musst zum Kommentieren angemeldet sein.