Moskau, Roter Platz im Winter

Auch wenn es diemal Ende Januar aufgrund Eis und Schnee nicht so ganz einfach war, ohne Auszurutschen über den Roten Platz in Moskau zu gehen – ich mag einfach die Atmosphäre dort. Und natürlich haben wir auch wieder ein paar Fotos gemacht. Ende Januar konnte man noch immer Eislaufen – allerdings waren wir wohl recht früh am Nachmittag da, die Eislauffläche war daher ziemlich frei. Sollte ich wieder im Winter nach Moskau fliegen – merkwürdig, dort stören mich Schnee, Eis und Kälte gar nicht, hier wäre ich froh, wenn es endlich Frühling und wärmer wäre  -, dann nehme ich bestimmt meine Schlittschuhe mit! Das müsste ein unvergleichliches Erlebnis werden, in einer solchen Umgebung über das Eis zu gleiten…

Januar 2010: Natürlich vor meiner Lieblings-Kathedrale, die leider geschlossen war... Auf dem Roten Platz in Moskau, Januar 2010 - Ausflug mit Elena

Diese Beiträge passen zum Thema und könnten auch interessant sein:

Elmar FriebeDas ist ein Beitrag von:

  • Website:


HINWEIS: Die Datenschutzerklaerung habe ich gelesen und akzeptiert, wenn ich einen Kommentar schreibe.

Da ich derzeit sehr viele Spam-Kommentare erhalte, kommen alle Kommentare nun zuerst in die Moderation. Es kann also ein wenig dauern, bis ein neuer Kommentar sichtbar wird.

Eventuell zweimal auf Absenden klicken zum Abgeben des Kommentars. Warum das notwendig ist, habe ich noch nicht herausgefunden ...

Hinterlasse einen Kommentar

Du musst zum Kommentieren angemeldet sein.