Moskau führt Einheitsticket für öffentliche Verkehrsmittel ein

22.2.2013:  Von meinen Moskau-Besuchen kenne ich das noch gut, dass ich für die Fahrt mit der Metro eigene Fahrkarten kaufen musste. Wollte ich dann noch mit dem Bus oder mit der Straßenbahn weiterfahren, brauchte ich wieder neue Tickets. Moskau führt Einheitsticket für öffentliche Verkehrsmittel ein: Seit dem 1. Februar 2013 gibt es einheitliche Fahrkarten, die bei Preisen ab 28 Rubel (etwa 70 Cent) beginnen (traumhafte Preise, vergleicht man das etwa mit den Ticketpreisen in München!). Bei meinen Moskautrips habe ich in der Regel eine Zehnerkarte für die Metro gekauft und kam damit in der Regel aus, weil ich meist ohne zusätzliches Verkehrsmittel alles Sehenswerte erreichen konnte.

Ab April soll es auch ein neues Kurzeitticket geben, das Umsteigen und Wechseln zwischen den Verkehrsmitteln ermöglicht. Mehr Infos und Preise gibt es zum Beispiel hier bei Moskau.ru zu lesen. Wie heißt es dort im Bericht: „Ziel der Reform sei es, die langen Schlangen vor den Kassen abzubauen.“  Als ich in Moskau war, gab es nie so lange Schlangen dort – man muss sich aber mal die Schlangen vor dem Kundencenter in der Poccistraße in München anschauen, wenn ein Monatswechsel ist…

Diese Beiträge passen zum Thema und könnten auch interessant sein:

Elmar FriebeDas ist ein Beitrag von: Elmar Friebe

Ausgebildet als Lehrer mit Zweitem Staatsexamen war ich in den 80er-Jahren von einem bundesweiten Einstellungsstopp betroffen. So landete ich Ende der 80-Jahre bei einem Computer-Magazin und bin seitdem als IT-Journalist tätig - und bereue es in keinster Weise. Dieser Blog ist eine rein private Webseite - und ich freue mich immer über interessante, positive oder kritische Kommentare zu den Beiträgen. Zu finden bin ich auch bei Google+ und bei Facebook.

  • Website: http://www.digiversum.de


HINWEIS: Die Datenschutzerklaerung habe ich gelesen und akzeptiert, wenn ich einen Kommentar schreibe.

Da ich derzeit sehr viele Spam-Kommentare erhalte, kommen alle Kommentare nun zuerst in die Moderation. Es kann also ein wenig dauern, bis ein neuer Kommentar sichtbar wird.

Eventuell zweimal auf Absenden klicken zum Abgeben des Kommentars. Warum das notwendig ist, habe ich noch nicht herausgefunden ...

Hinterlasse einen Kommentar

Du musst zum Kommentieren angemeldet sein.