Der Kampf der Moskauer Flughäfen: Wechselt Lufthansa erneut den Airport?

14.11.2011: Lange war der Flughafen Sheremetyevo die Nummer Eins in Moskau – dann wurde Domodedovo modernisiert. Folge: Die deutsche Lufthansa siedelte 2008 nach Domodedovo um. Doch nun scheint Vnukovo ins Rampenlicht der Lufthansa zu geraten: Während bisher German Wings den bislang kleinsten der drei Flughäfen ansteuerte, soll es nun auch Flüge der Lufthansa nach Vnukovo geben, wie unter anderem der Standard aus Österreich berichtet. Der Verdacht liegt nahe, dass irgendwann ein vollständiger Umzug der Lufthansa (und damit auch anderer Linien) nach Vnukovo erfolgen wird.

Ich hoffe allerdings, dass Air Berlin weiterhin Domodedovo anfliegt. Auch wenn die Sicherheitsvorkehrungen an diesem Flughafen ausgesprochen lasch sind, was sich auch in dem bestialischen Attentat im Januar 2011 zeigte und was – wie sich bei Besuchen danach bestätigte – nicht entscheidend verbessert wurde. Dennoch halte ich Domodedovo für die beste Möglichkeit, nach Moskau zu fliegen und ins Zentrum zu reisen.

Ich bin ein einziges Mal in den letzten fünf, sechs Jahren nach Vnukovo geflogen – da war überhaupt kein Flair, kein Grund, jemals wieder einen entsprechenden Flug zu buchen. Mag sein, dass sich da inzwischen viel verändert hat. Wenn ich die Wahl hätte zwischen Vnukovo und Domodedovo, wäre die Entscheidung immer für Domodedovo. Auch wenn es absurd klingt – scheinbar kennt bis heute niemand den Eigentüner des Flughafens Domodedovo.

Gut, Domodedovo hat sich in den letzten Jahren enorm verändert, ist kräftig ausgebaut worden, die Orientierung wird immer schwieriger. Andererseits gibt es auch immer mehr gute Angebote dort, etwa um die Zeit bis zum Abflug zu überbrücken.Für die Ankunft wären allerdings Verbesserungen sinnvoll: Wenn mehrere Flieger gleichzeitig ankommen, gehört Durchsetzungsvermögen dazu, irgendwie die Zollstelle zu erreichen – das habe ich bei einer meiner letzten Anreisen erfahren müssen. Schlangen oder Ordnung? Fehlanzeige…

Mal sehen, wie sich der Kampf der Moskauer Flughäfen weiter entwickelt. Sheremetyevo (Aeroflot-Heimat) wäre für mich allein wegen der weiteren Transportmöglichkeiten ins Zentrum die letzte Wahl.

Im Jahr 2018 kommt die Fußball-WM nach Russland – und damit ein entscheidendes Jahr mit sehr viel Fluggastaufkommen… Da wird sich zeigen bis dahin, welcher Flughafen die Nase vorn haben wird…

Diese Beiträge passen zum Thema und könnten auch interessant sein:

Elmar FriebeDas ist ein Beitrag von:

  • Website:


HINWEIS: Die Datenschutzerklaerung habe ich gelesen und akzeptiert, wenn ich einen Kommentar schreibe.

Da ich derzeit sehr viele Spam-Kommentare erhalte, kommen alle Kommentare nun zuerst in die Moderation. Es kann also ein wenig dauern, bis ein neuer Kommentar sichtbar wird.

Eventuell zweimal auf Absenden klicken zum Abgeben des Kommentars. Warum das notwendig ist, habe ich noch nicht herausgefunden ...

Hinterlasse einen Kommentar

Du musst zum Kommentieren angemeldet sein.