Ausflugstipp: Königssee im Sommer und Winter

Für mich ein Lieblingsziel, das ich mit Besuchern in Bayern ansteuere, ist im Sommer der Königssee. Mit dem Auto kann man ohne Probleme Richtung Schönau fahren und dort auf dem großen Parkplatz (mit geringen Parkgebühren) sein Auto stehen lassen.

St. Bartholomä am Königssee

St. Bartholomä am Königssee

Was ich unbedingt empfehle, ist eine Schifffahrt nach St. Batholomä. An der faszinierenden Echowand vorbau und dann die Landung… Ein Spaziergang sollte sich unbedingt anschließen, anschließend kann man wunderbar im Biergarten und bei herrlicher Aussicht die Zeit vergessen. Und es gibt ein vorzügliches Essen dort im Biergarten…

Einen Abstecher Wert ist auch die Kunsteisbahn am Königsee. Wer noch nie vor der letzten Kurve vor dem Ziel gestanden hat, glaubt nie, dass die Bahn da nahezu senkrecht steht. Im Winer habe ich schon einige Ausflüge zur Bahn organisiert, denn man kann dann mit einem richtigen Rennbob (was ich noch nie ausprobiert habe) oder mit einem Gäste-Bob die Bahn hinuntersausen. Der „Gäste-Bob“ war allerdings eher eine Plastik-Badewanne, in der neben dem Fahrer vier weitere Gäste Platz finden. Als Fahrer habe ich übrigens immer nur Europameister, Weltmeister oder Olympiasieger erlebt – die steuerten den Bob allein durch Körperverlagerung. Absolut faszinierend und sicher! Und ein Riesenspaß!

Einen guten Eindruck vermittelt ein Video auf YouTube….

Jeder, der vor dem Einsteigen ein mulmiges Gefühl hatte, wollte am Ziel unbedingt noch einmal die Bahn hinunter sausen! Eine solche Fahrt im Winter kann ich jedem wirklich nur ans Herz legen! Es ist ein Erlebnis ohne gleichen, und die Urkunde, die man bekommt, ist eine bleibende Erinnerung.

Leider habe ich es noch nie geschafft, im Siegerteam zu sein… ;-)

Wer einen starken Magen hat (und das dürfte wirklich kein Problem sein!), der kann anschließend direkt am Ausgang der Bahn ins Echostüberl gehen. Hier war ich sehr oft zum Essen, im Sommer wie im Winter, und kann das Echostüberl nur wärmstens empfehlen. Tolle Fischgerichte, die man unbedingt probieren sollte!

Eine Empfehlung für eine Unterkunft habe ich auch: Wir waren mit einer großen Gruppe in der Pension Hochfeld, und wir haben uns da im Winter wie zuhause gefühlt…

Diese Beiträge passen zum Thema und könnten auch interessant sein:

  • Keine anderen Beiträge zum aktuellen Thema vorhanden
Elmar FriebeDas ist ein Beitrag von: Elmar Friebe

Ausgebildet als Lehrer mit Zweitem Staatsexamen war ich in den 80er-Jahren von einem bundesweiten Einstellungsstopp betroffen. So landete ich Ende der 80-Jahre bei einem Computer-Magazin und bin seitdem als IT-Journalist tätig - und bereue es in keinster Weise. Dieser Blog ist eine rein private Webseite - und ich freue mich immer über interessante, positive oder kritische Kommentare zu den Beiträgen. Zu finden bin ich auch bei Google+ und bei Facebook.

  • Website: http://www.digiversum.de


HINWEIS: Die Datenschutzerklaerung habe ich gelesen und akzeptiert, wenn ich einen Kommentar schreibe.

Da ich derzeit sehr viele Spam-Kommentare erhalte, kommen alle Kommentare nun zuerst in die Moderation. Es kann also ein wenig dauern, bis ein neuer Kommentar sichtbar wird.

Eventuell zweimal auf Absenden klicken zum Abgeben des Kommentars. Warum das notwendig ist, habe ich noch nicht herausgefunden ...

Hinterlasse einen Kommentar

Du musst zum Kommentieren angemeldet sein.