Die Gier der Politiker: Die Noch-Minister in NRW können auf Rentenansprüche von über 4000 Euro pochen – der Bürger muss zahlen

Mal ganz ehrlich, wundert es einen wirklich, wenn die Verdrossenheit der Bürger über diese absolut schamlose politische Elite in Nordrhein-Westfalen und bundesweit immer mehr zunimmt? Da sind bestimmt Sektkorken bei den Mitgliedern der noch regierenden Koalition geknallt, als sie den Zeitpunkt erreicht haben, mit dem sie auf jeden Fall Rentenansprüche von mehr als 4000 Euro pro Monat erreicht haben. Übrigens – das ist einiges mehr, als etwas Bundesminister erreichen können! Diesen Betrag muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen: Für ein paar Jahre im Amt bekommen diese Gier-Politiker so viel Geld als Rente, wie es ein normaler Arbeiter mit lebenslanger Arbeit nie erreichen könnte. Ich mit meinem  Studium und  Arbeit nach dem Studium bin weit entfernt von solchen Ansprüchen – mit meiner Rente, die ich laut jährlichen Bescheiden der Rentenanstalt bekomme, kann ich vielleicht im Ausland überleben – nicht aber hier in Deutschland. Also klar, was ich in rund 10 Jahren mit meinem Rentenanstritt machen werde, oder? Raus aus Deutschland…Noch mehr verärgert bin ich, wenn dann ein Depp wie der bekannt geldgierige Rüttgers zunächst darauf beharrt, dass er seinen Dienstwagen noch für weitere fünf Jahre behalten zu wollen (also bis 2015 – warum eigentlich?), weil er ihm angeblich zustehe. Das zeigt wieder einmal beeindruckend, wie weltfremd und egozentrisch solche Politiker geworden sind. Auf der einen Seite peitschen sie die Bürger mit Sparmaßnahmen aller Art – so sollen ja wieder mal die Krankenkassenbeiträge in nicht gerade geringer Höhe steigen, alle reden von Sparen – aber diese moderne Form von Wegelagerern meint, das Sparen nur auf Kosten anderer zu geschehen hat. Hat auch nur einer der Betroffenen in NRW bisher gesagt, es sei sozial nicht gerechtfertigt, was sie da bekommen? Im Budget von NRW müssen also jährlich etliche Millionen für diese Gier-Menschen bereitgestellt werden. Der Bürger zahlt… Und das, obwohl sie vermutlich nie wieder eine vergleichbare verantwortliche Position einnehmen werden.

Liebe Leser, seid mir nicht böse, aber bei solchen Meldungen geht mir einfach die Galle hoch. Deutschland und die Länder verkommen immer mehr zu einem Selbstbedienungsladen für Politiker – es wird Zeit, dass sich da mal was ändert!

Diese Beiträge passen zum Thema und könnten auch interessant sein:

  • Keine anderen Beiträge zum aktuellen Thema vorhanden
Elmar FriebeDas ist ein Beitrag von:

  • Website:


HINWEIS: Die Datenschutzerklaerung habe ich gelesen und akzeptiert, wenn ich einen Kommentar schreibe.

Da ich derzeit sehr viele Spam-Kommentare erhalte, kommen alle Kommentare nun zuerst in die Moderation. Es kann also ein wenig dauern, bis ein neuer Kommentar sichtbar wird.

Eventuell zweimal auf Absenden klicken zum Abgeben des Kommentars. Warum das notwendig ist, habe ich noch nicht herausgefunden ...

Hinterlasse einen Kommentar

Du musst zum Kommentieren angemeldet sein.