Jun262009

John Saul: Im Zeichen Kains

Um es gleich vorwegzunehmen: Dieses Buch habe ich nach rund 100 Seiten gelangweilt zur Seite gelegt. Überhaupt kein Vergleich zum vorherigen Buch – das der Grund war, warum ich noch ein Buch von Saul lesen wollte. Nicht einmal das Ende hat mich noch interessiert… Absolut keine Leseempfehlung von mir.

Diese Beiträge passen zum Thema und könnten auch interessant sein:

Jun242009

Offizielle Internet-Zensur?

Nun ist der Anfang gemacht: Der Staat versucht, bestimmte Seiten im Internt zu sperren und mit einem Stoppschild zu versehen. Das Motiv dahinter unterstütze ich total – nur die Umsetzung wirkt auf mich sehr dilettantisch. Und was aus solchen Anfängen entstehen kann, dürfte auf der Hand liegen: Wer kontrolliert eigentlich die Kontrolleure? Wann sind auch andere Themen nicht mehr regierungskonform? Es gibt Länder, die zeigen, was sich da so alles aufbauen kann. Wo war nochmals die letzte Olympiade…? Der Roman 1984 scheint bei den verantwortlichen Politikern völlig unbekannt zu sein.Ob man das Buch nicht mal in Berlin verteilen sollte?

Diese Beiträge passen zum Thema und könnten auch interessant sein:

Jun242009

Verkehrsmittel in Moskau

Rund 12 Millionen Einwohner, dazu viele Menschen, die von außerhalb nach Moskau anreisen – das stellt hohe Anforderungen an den öffentlichen Verkehr. Vor allem in den Stoßzeiten morgens und Great abends gibt es oft ein ziemliches wholesale jerseys Chaos auf den Straßen und unter der Erde. Weiterlesen und/oder kommentieren»

Diese Beiträge passen zum Thema und könnten auch interessant sein:

Jun242009

Typische Souvenirs aus Russland

Matroschkas gibt es in allen Größen, Farben und mit unterschiedlichster Anzhl an Figuren.

Matroschkas gibt es in allen Größen, Farben und mit unterschiedlichster Anzahl an Figuren.

Wer von seinem Moskau-Besuch ein Mitbringsel für daheim mitnehmen will, hat reichlich Auswahl. Doch was ist ein typisch russisches Souvenir? Die Auswahl ist groß. online Einen Wild ersten Eindruck – abgesehen von den vielen Boutiquen – gewinnt man im cheap nba jerseys wohl bekanntesten Kaufhaus Moskaus, GUM, direkt am roten Platz. Wer nicht auf den Preis schauen cheap mlb jerseys muss oder will, findet hier bestimmt schon das passende Souvenir. Weiterlesen und/oder kommentieren»

Diese Beiträge passen zum Thema und könnten auch interessant sein:

Jun242009

Moskau: Immer eine Reise wert

So kann man sich täuschen: Bis zum Jahre 2004 wäre es mir nie im Traum eingefallen, jemals nach Moskau zu reisen. Erzählungen von Freunden, die viele Jahre vorher mal da waren, haben einfach abgeschreckt. wholesale MLB jerseys Doch dann hatte ich einen wunderbaren Grund für meinen ersten Moskau-Trip — und ich war mehr als positiv überrascht. Moskau ist heute immer eine Reise wert. Weiterlesen und/oder kommentieren»

Diese Beiträge passen zum Thema und könnten auch interessant sein:

Jun232009

John Saul: Hauch der Verdammnis

Eigentlich kenne ich John Saul als Horror-Autor. Mit diesem Buch wagt er einen gelungenen cheap jerseys Abstecher in die SF-Bereiche und geht ein wenig ただいま準備中 Types can auf die Spuren von Indiana Jones: cheap jerseys Auf cheap jerseys Hawaii wird wholesale jerseys cheap jerseys das rätselhafte wholesale jerseys China Skelett eines My Sled cheap nba jerseys Frühmenschen gefunden, den es so gar Jerseys Perfect nicht geben dürfte. Junge Menschen können nur Midnight noch in giftiger Atmosphäre we Schwefel, Zyaniden oder Ammoniak überleben und wholesale jerseys China zu Höchstleistungen kommen, während Sauerstoff tötet. Ein Astronom enträtselt eine uralte Botschaft aus fernen Welten… You Was scheinbar nicht zusammenpasst, liest sich aber für mich sehr gut und ist spannend. Wer New solche Themen mag, für den wholesale mlb jerseys ist das Buch eine Empfehlung wholesale jerseys wert.

Diese Beiträge passen zum Thema und könnten auch interessant sein: