Stargate Universe: Folge 10 „Justice“

Wenn nichts Interessantes im Deutschen Fernsehen kommt, dann wird man sich doch untreu und schaut, was sich so in den USA getan hat – und schon bin ich doch bei der 10. Folge von Stargate Universe gelandet. Und damit habe ich die erste Folge gesehen, die wirklich ansehnlich war. Ein Militär wird tot, erschossen,  aufgefunden, alles scheint auf Selbstmord hinzudeuten – wenn da nicht ein kleines Problem wäre: Die Waffe ist nicht da. War es also doch Mord?

Eine Kleinigkeit für CSI, doch an Bord des Raumschiffs Destiny gibt es nun mal kein CSI-Team. Somit wird zunächst die Waffe gesucht und auch gefunden – ausgerechnet im Quartier des Kommandierenden, der damit seinen Job erst mal los ist. Währenddessen macht die Destiny einen Stopp, ein Team wird ausgesendet, um den nächstgelegene Planeten durch das Stargate zu besuchen. Und sie finden ein außerirdisches Schiff, das völlig unbekannt ist und nichts mit den Antikern zu tun hat.

Inzwischen wird klar, dass Colonel Young reingelegt werden sollte, um das Kommando abzugeben – es war wirklich Selbstmord. Und es kommt zu einem Zweikampf zwischen Young und demjenigen, der die Waffe in seinem Quartier versteckt hat. Young kehrt in letzter Sekunde zurück auf die Destiny, bevor das Schiff wieder Überlichtgeschwindigkeit aufnimmt – und er lügt die Crew an, was mit seinem Widersacher passiert ist. Doch der ist nicht tot…

Ich hoffe, ich habe jetzt nicht zuviel verraten. Endlich mal ein eher spannendes Thema, das durch Untersuchungen eines Antikerstuhls und die Entdeckung eines fremden Raumschiffs etwas Fahrt aufnimmt. Auch wenn die so genannte Gerichtsverhandlung eine rechte Farce war, es bleiben halt viele Fragen offen, was durchaus positiv zu werten ist.

Diese Beiträge passen zum Thema und könnten auch interessant sein:

Elmar FriebeDas ist ein Beitrag von: Elmar Friebe

Ausgebildet als Lehrer mit Zweitem Staatsexamen war ich in den 80er-Jahren von einem bundesweiten Einstellungsstopp betroffen. So landete ich Ende der 80-Jahre bei einem Computer-Magazin und bin seitdem als IT-Journalist tätig - und bereue es in keinster Weise. Dieser Blog ist eine rein private Webseite - und ich freue mich immer über interessante, positive oder kritische Kommentare zu den Beiträgen. Zu finden bin ich auch bei Google+ und bei Facebook.

  • Website: http://www.digiversum.de


3 Kommentare

Kommentar abschicken»
  1. 1
    fredbloggs

    wie sind Sie bei der 10. Folge von Stargate Universe gelandet?übers Internet?

  2. 2
    Elmar

    Das ist schon ein Vorteil, wenn Verwandte in den USA eine Sendung vom TV aufzeichnen und in einem passenden (sehr kleinen) Format zusenden können… :razz:



HINWEIS: Die Datenschutzerklaerung habe ich gelesen und akzeptiert, wenn ich einen Kommentar schreibe.

Da ich derzeit sehr viele Spam-Kommentare erhalte, kommen alle Kommentare nun zuerst in die Moderation. Es kann also ein wenig dauern, bis ein neuer Kommentar sichtbar wird.

Eventuell zweimal auf Absenden klicken zum Abgeben des Kommentars. Warum das notwendig ist, habe ich noch nicht herausgefunden ...

Hinterlasse einen Kommentar

Du musst zum Kommentieren angemeldet sein.