Neu gelesen: Die Seele des Feuers von Terry Goodkind

Nachdem ich die vier ersten Bände der Saga „Das Schwert der Wahrheit“ von blanvalet nahezu verschlungen habe, hat die Lektüre des fünften Bandes, das die Bände „Die Burg der Zauberer“ und „Die Seele des Feuers“ enthält, recht lange gedauert. Das war bislang der mit Abstand langweiligste Band der Reihe, bei dem ich oft viele Seiten einfach weitergeblättert habe. Auf diesen Band hätte man getrost verzichten können.

Gut, das lag vielleicht auch daran, dass die bisherigen Hauptpersonen wie Richard, der Sucher, und Kahlan, kaum eine Rolle spielten in diesem fast 1000 Seiten umfassenden Romans und ein neues Volk im Zentrum stand, das aber wohl kaum noch eine Rolle spielen wird in den folgenden Bänden, wie ich es derzeit sehe, nachdem ich Band 6 angefangen habe zu lesen. Und die Auseinandersetzung mit der schier übermächtigen Imperialen Ordnung ist – je länger sie dauert – immer langweiliger, weil stets auf gleichem Stand.  Mal sehen, wie nun Band 6 wird…

Diese Beiträge passen zum Thema und könnten auch interessant sein:

Elmar FriebeDas ist ein Beitrag von:

  • Website:


HINWEIS: Die Datenschutzerklaerung habe ich gelesen und akzeptiert, wenn ich einen Kommentar schreibe.

Da ich derzeit sehr viele Spam-Kommentare erhalte, kommen alle Kommentare nun zuerst in die Moderation. Es kann also ein wenig dauern, bis ein neuer Kommentar sichtbar wird.

Eventuell zweimal auf Absenden klicken zum Abgeben des Kommentars. Warum das notwendig ist, habe ich noch nicht herausgefunden ...

Hinterlasse einen Kommentar

Du musst zum Kommentieren angemeldet sein.