NCIS Staffel 8 Folge 17: One Last Score

Da hab ich doch bei all dem Stress um die Bahnstreiks und Fußball fast vergessen, mir die neue Folge von NCIS anzuschauen… Ein junges Paar findet in einer Parkgarage einen Toten unter einem Auto. Es stellt sich heraus, dass es sich um ein ehemaliges NCIS-Mitglied handelt, das in der Betrugsabteilung gearbeitet hat. Bevor das Team aber zum Tatort gerufen wird, gibt es weltbewegende Diskussionen ums Duschen… Amüsant dann die Szene, als Jimmy am Tatort unter dem Wagen liegt, um eine Leberprobe zu nehmen und dann feststeckt… Und das Thema Duschen zieht sich weiter durch – wahnsinnig lustig, wenn McGee auf der Suche nach dem Auto des Opfers berichtet, dass er sonst morgens duscht und dann immer einen steifen Hals bekommt…  Unnd die Dusche spielt auch am Ende natürlich wieder eine Rolle, langsam kennt man ja die Drehbuchautoren…

Im Zuge der Ermittlungen stellt sich heraus, dass der Tote helfen sollte, den Zugang zu einem Lagerhaus zu verschaffen. Dort waren die Sachen einer Frau namens Leon Phelps untergebracht, die durch einen Fond viele Menschen um ihr Vermögen gebracht hatte und nun im Gefängnis saß. Alles dreht sich um ein Buch, das sie wohl zunächst in einem Schreibtisch versteckt hatte und dass alle Infos zu ihrem Betrug und vermutlich ihr Geheimkonto enthielt. Dummerweise hatten ein paar Gangster, die ein Casino ausgeraubt hatten Phelps auch ihr geraubtes Geld anvertraut – und es ebenso verloren. Nun wollten sie das Buch – und fanden es nicht, dann die Frau hatte es in ihrem Haus versteckt…

Eine Besonderheit bekommt die Folge, weil eine neue NCIS-Agentin namens E.J. Barret – Teamleiterin wie Gibbs und zuvor in Spanien aktiv – direkt neben Gibbs Team ihren Schreibtisch bekommt. Übrigens die Position in Spanien, die Tony früher mal angeboten bekam… Und es funkt zwischen Tony und E.J. – wie man am Ende sieht…

Wer will, kann eine sehr ausführliche Zusammenfasssung der Folge wie immer bei tv.com nachlesen in englischer Sprache.

Ich fand die Folge eher durchschnittlich und viel zu sehr vorhersehbar – irgendwie lässt das Niveau ein wenig nach bei NCIS… Die Bewertungen bei tv.com sind auch sehr unterschiedlich, von schwach bis super.

Diese Beiträge passen zum Thema und könnten auch interessant sein:

Elmar FriebeDas ist ein Beitrag von:

  • Website:


HINWEIS: Die Datenschutzerklaerung habe ich gelesen und akzeptiert, wenn ich einen Kommentar schreibe.

Da ich derzeit sehr viele Spam-Kommentare erhalte, kommen alle Kommentare nun zuerst in die Moderation. Es kann also ein wenig dauern, bis ein neuer Kommentar sichtbar wird.

Eventuell zweimal auf Absenden klicken zum Abgeben des Kommentars. Warum das notwendig ist, habe ich noch nicht herausgefunden ...

Hinterlasse einen Kommentar

Du musst zum Kommentieren angemeldet sein.