NCIS Staffel 7, Folge 22: Borderland

Ein Teil des Team versucht, einen Serienkiller aufzuspüren, der wohl Mitglieder einer Motorrad-Gang als Opfer auswählte und als Trophäe die abgeschnittenen Füße sammelte. Unterdessen nimmt Abby in Begleitung von McGee an einem Symposium in Mexico teil und greift dabei auf einen alten Fall zurück, in dem ein Drogendealer namens Pablo Hernandez von einem Scharfschützen erschossen wurde. Während Abby und ihre Studenten den Fall in freier Landschaft durchgehen, taucht eine Unbekannte auf, die die Studenten zunächst bedroht. Als sie erfährt, was Abby da macht, übergibt sie Abby eine Kugel mit dem Auftrag, den Leichnam von Pablo Hernandez zu exhuminieren und alles noch einmal in Washington genau zu untersuchen. Schnell wird Abby klar, wer der Scharfschütze damals gewesen ist und warum. Und so besucht sie am Ende Gibbs und weiß, dass sie eine Entscheidung treffen muss… Eine sehr gute Folge, die alte Fäden um die Ermordung von Gibbs Frau und Tochter wieder aufgreift. Ich bin der gleichen Meinung wie die meisten, die sich bei tv.com geäußert haben: eine starke Folge. Wer dann dort  noch die Vorankündigung zu Folge 23 liest, wird noch neugieriger, denn scheinbar wird wohl ein Teammitglied ermordet… Das erinnert mich irgendwie ans Ende von Staffel 2, als Kate ermordet wurde – bei allem Wohlwollen Ziva gegenüber, mir war Kate damals lieber… Die Fortsetzung zu Folge 22 wird wohl erst in Folge 24 stattfinden.

Diese Beiträge passen zum Thema und könnten auch interessant sein:

Elmar FriebeDas ist ein Beitrag von:

  • Website:


HINWEIS: Die Datenschutzerklaerung habe ich gelesen und akzeptiert, wenn ich einen Kommentar schreibe.

Da ich derzeit sehr viele Spam-Kommentare erhalte, kommen alle Kommentare nun zuerst in die Moderation. Es kann also ein wenig dauern, bis ein neuer Kommentar sichtbar wird.

Eventuell zweimal auf Absenden klicken zum Abgeben des Kommentars. Warum das notwendig ist, habe ich noch nicht herausgefunden ...

Hinterlasse einen Kommentar

Du musst zum Kommentieren angemeldet sein.