NCIS Staffel 11 Folge 3: Under the Radar

10.10.2013: Zurück zu den Wurzeln der Serie – NCIS Staffel 11 Folge 3: Under the Radar zeigt einen typischen NCIS-Fall, in dem es um einen Anschlag auf einen Flugzeugträger geht. Humor kommt hinzu dank des Auftritts der NCIS-Agentin Vera Strickland – sie war mal Partnerin von Mike Franks. Selten hat man Gibbs so oft lachen sehen. Eine kleine Nebenhandlung besteht darin, dass McGee seinen Dienstausweis und sein Abzeichen vermisst. Da die Auflösung des Hauptfalls schnell klar ist, auch wenn Gibbs immer wieder betont, er habe noch keine Ahnung, was das Anschlagsziel ist, daher hier nur eine kurze Zusammenfassung.

Die Folge beginnt damit, dass das Apartment eines Navy-Lieutenants in die Luft fliegt. McGee kommt nur mit einem kleinen Trick zum Tatort, da er seinen Ausweis vermisst. Zurück im Büro kommt Besuch in Form von Mike Franks früherer Partnerin, die ihre letzte Zeit bis zur Pension im Hauptquartier verbringen soll.

Zusammen mit Tony geht sie in den Außendienst – sie verfolgen die Spur des Lieutenants, der C4 gekauft hat. Und zwar wesentlich mehr, als zuvor vermutet wurde. Als ein Händler von den beiden befragt wird, versucht dieser mit dem Auto zu flüchten. Tony rettet Vera, doch dabei verletzt sie sich und muss fortan mit Krücken herumlaufen…

Der Lieutenant hat ein kleines Flugzeug ausgeliehen, das sehr langsam und sehr tief fliegen kann, so dass es nicht vom Radard erfasst werden kann. Schnell wird klar, dass er mit dem C4 eine Bombe gebaut hat, die er mit dem Flieger für einen Anschlag verwenden will. Verfolgt man die Hinweise, die Gibbs aus Gesprächen sammelt, wird schnell klar, welches Ziel der Lieutenant haben wird (er wurde in der Schule gemobbed, hat die Fliegerschule der Navy nicht bestanden…). Nur Gibbs und sein Team sind lange Zeit ratlos…

McGee hat aber eine Idee: Per Twitter sollen die Fans einer Band Ausschau nach dem Flieger halten und diesen melden, wenn sie ihn sehen. Und das funktioniert so gut, dass der Anschlag vereitelt werden kann – damit werden auch die Probleme, die McGee wegen des verloreren Ausweises hätte, gelöst…

Es ist die erste Folge ohne Ziva, die aber irgendwie noch als Geist in der Serie mitschwebt: ein Anruf ihres Zahnarztes, den Tony entgegen nimmt, ihr Schreibtisch bleibt unbesetzt – nicht einmal Vera darf dort sitzen…

Ob Vera noch einmal in der Serie auftauchen wird? Vermutlich nicht, was ich schade finde wegen ihrer erfrischenden Art – immerhin darf sie Gibbs noch „Probie“ nennen..

 

Diese Beiträge passen zum Thema und könnten auch interessant sein:

Elmar FriebeDas ist ein Beitrag von: Elmar Friebe

Ausgebildet als Lehrer mit Zweitem Staatsexamen war ich in den 80er-Jahren von einem bundesweiten Einstellungsstopp betroffen. So landete ich Ende der 80-Jahre bei einem Computer-Magazin und bin seitdem als IT-Journalist tätig - und bereue es in keinster Weise. Dieser Blog ist eine rein private Webseite - und ich freue mich immer über interessante, positive oder kritische Kommentare zu den Beiträgen. Zu finden bin ich auch bei Google+ und bei Facebook.

  • Website: http://www.digiversum.de


HINWEIS: Die Datenschutzerklaerung habe ich gelesen und akzeptiert, wenn ich einen Kommentar schreibe.

Da ich derzeit sehr viele Spam-Kommentare erhalte, kommen alle Kommentare nun zuerst in die Moderation. Es kann also ein wenig dauern, bis ein neuer Kommentar sichtbar wird.

Eventuell zweimal auf Absenden klicken zum Abgeben des Kommentars. Warum das notwendig ist, habe ich noch nicht herausgefunden ...

Hinterlasse einen Kommentar

Du musst zum Kommentieren angemeldet sein.