NCIS Staffel 11 Folge 2: Past, Present, Future

2.10.2012: In „NCIS Staffel 11 Folge 2: Past, Present, Future“ geht es überwiegend um Tony und Ziva – und es wird ganz nebenbei aufgeklärt, auf wen Gibbs wirklich am Ende von Staffel 10 gezielt hat. Schauplätze der Folge sind also Israel und Washington – hier wird der neue – oder besser: die neue – SecNav Sarah Porter eingeführt. Weil ich diese Folge eher langweilig und wenig berührend fand, ist auch diesmal meine Zusammenfassung sehr kurz… Wer sich die Spannung nicht nehmen lassen will, sollte aber nicht auf „Weiterlesen“ klicken…!Tony ist im Flieger nach Tel Aviv und hat – wie auch später – Halluzinationen, weil er Ziva neben sich sitzen sieht. In Israel angekommen wird er vom Mossad empfangen. Die neue Direktorin Orli Elbaz und Adam Esher unterstützen ihn. Dabei lernt Tony auch eine frühere Freundin von Ziva kennen, die Ärztin Deena Bashan. Es stellt sich heraus, dass diese früher in Zivas Bruder Ari verliebt war – und nun Ziva hasst, weil diese ihren Bruder erschossen hat (Staffel 3 Folge 2). Tony (mit Bart)  findet schließlich auch Ziva, was er aber gegenüber Gibbs in einem Gespräch ableugnet… Ziva ist sozusagen auf einem Selsbtfindungspfad, gibt sich die Schuld dafür, dass ihre ganze Familie ums Leben gekommen ist. Tony schlägt vor, dass sie mit ihm „nach Hause“ kommt – nicht als NCIS-Agentin. Doch sie will allein bleiben.

Und ja, es kommt zu einem Kuss zwischen beiden, als Tony auf dem Weg zu seinem Flieger zurück in die USA ist… Tony rät ihr noch, mit Gibbs zu reden.

Im zweiten Handlungsteil in Washington kommt heraus, dass ausgerechnet Tomas Mendez, der angeblich Antiterror-Aktionen unterstützt, ein Drahtzieher einer neuen Terrorzelle ist. Mendez, dessen Foto Gibbs in Arizona als mögliches Ziel gefunden gefunden hatte, wird vom FBI – insbesondere von Fornell – beschützt. Und Mendez ist dann auch das wirkliche Ziel von Gibbs am Ende von Staffel 10 – oder genauer: dessen Telefon, mit dem Mendez zum zweiten Mal eine Explosion auslösen wollte. Dabei wird auf Mendez getroffen (und Fornell ist Leidtragender mit Verletzungen am Gesäß…). Doch damit ist die Terrorzelle selbst noch nicht beseitigt, denn es fehlt zum Beispiel noch der Scharfschütze, der Tony in dessen Wohnung erschießen wollte (siehe Staffel 11 Folge 1).

Am Ende der Folge sieht man Gibbs (gezeichnet von einer Schlägerei mit einem Handlanger der Terroristen) – sein Telefon klingelt, er sieht die Nummer, trinkt noch einen Schluck Bier und nimmt dann den Anruf an: „Hi Ziva“…

Das war es dann wohl mit Ziva David nach ihrem Ausstieg aus Staffel 11. Immerhin – sie ist am Leben und wurde von den Drehbuchautoren nicht getötet, so wie es einigen weiblichen Darstellerinnen der Serie ergang. Ich denke da unter anderem an Kate Todd, Jenny Shepard, Lara Macy, Michelle Lee oder auch an Paula Cassidy. Insofern ist es durchaus möglich, Ziva vielleicht später noch mal bei Gastauftritten zu sehen.

Wie eingangs erwähnt – ich fand die Folge eher langweilig und unglaubwürdig, wobei ich ja eh kein wirklicher Fan von Ziva David war. Nur mal am Rande – sie war Israelin, bekam dann die amerikanische Staatsbürgerschaft und will nun wieder in Israel leben? Irgendwie merkwürdig, wie die Drehbuchautoren das alles zusammengeschrieben haben. Und der Auftritt der Ärztin, die in Ari verliebt war, war so überflüssig wie nur irgendwas…

 

 

Diese Beiträge passen zum Thema und könnten auch interessant sein:

Elmar FriebeDas ist ein Beitrag von: Elmar Friebe

Ausgebildet als Lehrer mit Zweitem Staatsexamen war ich in den 80er-Jahren von einem bundesweiten Einstellungsstopp betroffen. So landete ich Ende der 80-Jahre bei einem Computer-Magazin und bin seitdem als IT-Journalist tätig - und bereue es in keinster Weise. Dieser Blog ist eine rein private Webseite - und ich freue mich immer über interessante, positive oder kritische Kommentare zu den Beiträgen. Zu finden bin ich auch bei Google+ und bei Facebook.

  • Website: http://www.digiversum.de


HINWEIS: Die Datenschutzerklaerung habe ich gelesen und akzeptiert, wenn ich einen Kommentar schreibe.

Da ich derzeit sehr viele Spam-Kommentare erhalte, kommen alle Kommentare nun zuerst in die Moderation. Es kann also ein wenig dauern, bis ein neuer Kommentar sichtbar wird.

Eventuell zweimal auf Absenden klicken zum Abgeben des Kommentars. Warum das notwendig ist, habe ich noch nicht herausgefunden ...

Hinterlasse einen Kommentar

Du musst zum Kommentieren angemeldet sein.