NCIS Staffel 10, Folge 8: Gone

28.11.2012: Ein Vater wartet im Auto vor einem Kino auf seine Tochter, die mit einer Freundin in der Vorstellung ist. Als die beiden Mädchen das Kino verlassen, rast ein Transporter heran, zwei Männer versuchen, die beiden Mädchen zu entführen. Der Vater kommt zur Hilfe, seine Tochter kann flüchten – doch beim Kampf wird der Vater erschossen, das zweite Mädchen ins Auto gezerrt…

So beginnt die Folge 8. Weil der tote Vater und der Vater der Freundin Navy-Angehörige sind, kommen Gibbs und sein Team zu Einsatz. Das heißt – im Grunde sind es überwiegend Ziva und Abby, die diesmal im Voirdsergrund stehen. Beide kümmern sich nämlich rührend um die Tochter des Toten, Lydia, da deren Mutter fernab im Einsatz ist und sonst niemand für Lydia zur Verfügung steht.

Im Lauf der Ermittlungen kommt heraus, dass es hier um Menschenhandel geht, denn die beiden Mädchen sollten verkauft werden. Den entscheidenden Hinweis erhält Gibbs von einer Bekannten… Und so kann das entführte Mädchen im letzten Moment gerettet werden…

Viel mehr will ich von dieser Folge, die ganz im guten alten NCIS-Stil ist, gar nicht verraten – sie ist einfach nur gut und sehenswert. Nur soviel:

  • Niemand sollte auf de Schuhe von Gibbs spucken – das könnte sehr schmerzhaft enden…
  • Abby und Bratpfanne sind ein unwiderstehliches Team…
  • Und Ziva erhält Besuch von einem alten Freund aus Israel names Shmeil – was Tony mal lange Zeit wieder zu neugierigen Fragen treibt…

Diese Beiträge passen zum Thema und könnten auch interessant sein:

Elmar FriebeDas ist ein Beitrag von: Elmar Friebe

Ausgebildet als Lehrer mit Zweitem Staatsexamen war ich in den 80er-Jahren von einem bundesweiten Einstellungsstopp betroffen. So landete ich Ende der 80-Jahre bei einem Computer-Magazin und bin seitdem als IT-Journalist tätig - und bereue es in keinster Weise. Dieser Blog ist eine rein private Webseite - und ich freue mich immer über interessante, positive oder kritische Kommentare zu den Beiträgen. Zu finden bin ich auch bei Google+ und bei Facebook.

  • Website: http://www.digiversum.de


HINWEIS: Die Datenschutzerklaerung habe ich gelesen und akzeptiert, wenn ich einen Kommentar schreibe.

Da ich derzeit sehr viele Spam-Kommentare erhalte, kommen alle Kommentare nun zuerst in die Moderation. Es kann also ein wenig dauern, bis ein neuer Kommentar sichtbar wird.

Eventuell zweimal auf Absenden klicken zum Abgeben des Kommentars. Warum das notwendig ist, habe ich noch nicht herausgefunden ...

Hinterlasse einen Kommentar

Du musst zum Kommentieren angemeldet sein.