NCIS Staffel 10 Folge 13: Hit and Run

30.1.2013: Zwei Männer entdecken auf einer Straße einen Wagen, der wohl einen Unfall hatte und eine Böschung heruntergerutscht ist. Im Innern des Wagens sehen sie eine tote junge Frau, außerhalb des Autos einen toten Marine. So beginnt NCIS Staffel 10 Folge 13: Hit and Run, die nach den beiden vorherigen Folgen mit Hochspannung einen völligen Gegensatz bietet – ich musste mich wirklich zwingen, die Folge bis zum Ende anzuschauen…

Gibbs und sein Team stellen schnell fest, dass es sich nicht um einen Unfall handelt, sondern dass die Frau schon vorher erschlagen wurde. Die Handlung um diese Aufklärung ist ungewohnt langweilig. Während der Ermittlungen schweift Abby plötzlich in Kindheitserinnerungen ab und scheint unfähig zu arbeiten, meldet sich sogar krank. Ihre Erinnerungen sind der zweite Bereich dieser Folge, in der die junge Abby versucht, einem anderen Kind zu helfen, was ihr aber misslingt.

Mehr muss man gar nicht erzählen über diese Folge – sie war nicht spannend, eher außerordentlich langweilig. Und lässt alles vermissen, was die Serie im Grunde ausgemacht hat: kniffelige Fälle, clevere Ermittlungen und Humor. Davon war hier gar nichts zu spüren, und für mich war die Rolle von Abby auch wenig überzeugend geschrieben – nichts, wo man wirklich mitfühlen könnte.

Völlig unglaubwürdig auch das Auftreten des ganzen Teams zumindest nach den Ereignissen der letzten beiden Folgen – Ziva etwa scheinbar völlig unberührt…

Insofern: Auf die deutsche Version dieser Folge werde ich dankend verzichten, wenn sie mal bei Sat1 ausgestrahlt werden wird…

Diese Beiträge passen zum Thema und könnten auch interessant sein:

Elmar FriebeDas ist ein Beitrag von: Elmar Friebe

Ausgebildet als Lehrer mit Zweitem Staatsexamen war ich in den 80er-Jahren von einem bundesweiten Einstellungsstopp betroffen. So landete ich Ende der 80-Jahre bei einem Computer-Magazin und bin seitdem als IT-Journalist tätig - und bereue es in keinster Weise. Dieser Blog ist eine rein private Webseite - und ich freue mich immer über interessante, positive oder kritische Kommentare zu den Beiträgen. Zu finden bin ich auch bei Google+ und bei Facebook.

  • Website: http://www.digiversum.de


HINWEIS: Die Datenschutzerklaerung habe ich gelesen und akzeptiert, wenn ich einen Kommentar schreibe.

Da ich derzeit sehr viele Spam-Kommentare erhalte, kommen alle Kommentare nun zuerst in die Moderation. Es kann also ein wenig dauern, bis ein neuer Kommentar sichtbar wird.

Eventuell zweimal auf Absenden klicken zum Abgeben des Kommentars. Warum das notwendig ist, habe ich noch nicht herausgefunden ...

Hinterlasse einen Kommentar

Du musst zum Kommentieren angemeldet sein.