NCIS Los Angeles, Staffel 2 Folge 6: Standoff

Nach längerer Pause habe ich es mal wieder geschafft, mir NCIS LA anzuschauen. In Folge 6 nimmt eine junge Frau namens Tracy Keller Geiseln in einem Navy-Büro. Als das Team die Bilder sieht, erkennt Callen die Frau als frühere Partnerin, mit der er bei verschiedenen verdeckten Operationen zusammengearbeitet hat. Übrigens habe ich die Schauspielerin auch gleich erkannt – spielte sie doch auch in der Staffel 6 bei 24 (Twenty Four) mit…

Mit der Dame, mit der er als Undercover-Agent „verheiratet“ war, so stellt sich später heraus, hat Callen keine guten Erfahrungen gemacht: Sie hat ihn mal im Stich gelassen. Dennoch: Er sieht die Geiselnahme als Versuch von ihr, mit ihm Kontakt aufzunehmen.

Es stellt sich im Zuge der weiteren Ermittlungen heraus, dass es um ein Waffengeschäft geht, genauer um kleine und sehr präzise wirkende Raketen, an dem auch Tracy irgendwie beteiligt ist – immerhin kennt sie das Versteck der Karten, die für die Steuerung der Raketen zuständig sind. Und auch FBI-Agenten kommen nun ins Spiel…

Das Team stellt dem Täter am Strand eine Falle, mit Tracy als Köder. Wirklich sehenswert, wie Tracy ins Mehr geschickt wird, um eventuelle Abhöreinrichtungen unbrauchbar zu machen und wie sie wieder aus dem Wasser auftaucht – Deeks jedenfalls ist ganz hingerissen (und das, obwohl er bei Kensi ist…!). Dass Tracy den Täter dann kaltblütig erschießt, zeigt Callen insgeheim, dass Tracy sich überhaupt nicht verändert hat.

Ich will hier an dieser Stelle gar nicht mehr erzählen, vermutlich ist bald auch bei tv.com eine ausführlichere Beschreibung nachzulesen. Noch fehlt sie dort… Nur eines noch: Das Ende der Folge spielt auf den Cayman Islands – und irgendwie ist es sehr zufriedenstellend…

Diese Beiträge passen zum Thema und könnten auch interessant sein:

Elmar FriebeDas ist ein Beitrag von:

  • Website:


HINWEIS: Die Datenschutzerklaerung habe ich gelesen und akzeptiert, wenn ich einen Kommentar schreibe.

Da ich derzeit sehr viele Spam-Kommentare erhalte, kommen alle Kommentare nun zuerst in die Moderation. Es kann also ein wenig dauern, bis ein neuer Kommentar sichtbar wird.

Eventuell zweimal auf Absenden klicken zum Abgeben des Kommentars. Warum das notwendig ist, habe ich noch nicht herausgefunden ...

Hinterlasse einen Kommentar

Du musst zum Kommentieren angemeldet sein.