NCIS Los Angeles, Staffel 2, Folge 3: Borderline

Wieder nichts mit weiteren Informationen über Callen, dafür verlässt Psychologe Nate, der plötzlich auch mit Pistolen schießt und von einem geheimen Aufenthalt zurück kam, am Ende  das Team. Doch zum Inhalt: Ein Trupp Marines, der in der Nähe der mexikanischen Grenze in der Wüste unterwegs ist, wird überfallen. Ein Marine überlebt verletzt, einer wird getötet, zwei Marine werden entführt. Während Kensi und Deeks (offiziell immer noch Verbindungsmann zur LAPD) per Motorrad in der Wüste den Kidnappern folgen, ermitteln Callen und Sam in LA. Sie vermuten mexikanische Drogenkartells hinter der Entführung (warum habe ich da zuerst wieder an NCIS gedacht?), und Sam schlüpft kurz in eine alte Undercover-Rolle, um ein Kartellmitglied zu befragen. Dabei kommt aber Callen dem wahren Täter auf die Spur… Mehr zum Inhalt gibt es mal wieder auf tv.com – bitte nicht lesen, wenn man sich die Spannung erhalten will…

Diese Beiträge passen zum Thema und könnten auch interessant sein:

Elmar FriebeDas ist ein Beitrag von:

  • Website:


HINWEIS: Die Datenschutzerklaerung habe ich gelesen und akzeptiert, wenn ich einen Kommentar schreibe.

Da ich derzeit sehr viele Spam-Kommentare erhalte, kommen alle Kommentare nun zuerst in die Moderation. Es kann also ein wenig dauern, bis ein neuer Kommentar sichtbar wird.

Eventuell zweimal auf Absenden klicken zum Abgeben des Kommentars. Warum das notwendig ist, habe ich noch nicht herausgefunden ...

Hinterlasse einen Kommentar

Du musst zum Kommentieren angemeldet sein.