NCIS Los Angeles Folge 24: Callen, G.

Hinweis: Wer sich die Spannung nicht nehmen lassen will für dieses Saisonfinale der ersten Staffel, sollte jetzt nicht weiterlesen!Diese Folge schließt nahtlos an die Folge 23 an: Callen, Kensi und Sam wollen sich im Büro des Toten umschauen. Sie finden Unmengen an Akten, aber verschlossen hinter Gittern, darunter auch eine Akte über Callen. Und es gibt eine Akte über eine Amy Taylor,die offen herumliegt, in der auch ein kleines Notibuch steckt, in dem alle Adressen der Wasienhäuser aufgeführt sind,  in denen Callen gelebt hat – aber auch fünf weitere Adressen, die er nicht kennt. Beim Versuch, sowohl die Aktenschränke zu öfffnen, als auch den Computer zu nutzen, bemerken sie, dass eine Bombe gezündet wird. In letzter Sekunden können sie sich retten, doch alle Informationen sind unwiderruflich verloren…

Immerhin liefert der gefundene Ordner den Hinweis auf eine Amy Taylor. Das Team bekommt heraus, dass die Explosion beobachtet wurde – sie scheint telefonisch ausgelöst worden zu sein. Den Beobachter findet das Team allerdings ermordet. Auch die Telefonspur führt zu einem Toten – und zu einem Treffen mit der CIA in Person des aus NCIS bekannten Trent Kort. Die CIA ermittelte im Zusammenhang mit den Toten gegen einen Iraner, der auf der Suche nach Geld zu sein scheint, das nach dem Sturz des Schah verschwunden ist. Verwaltet haben soll das Geld ein Amerikaner – und es stellt sich heraus, dass Amy Taylor die Tochter dieses Amerikaners ist – die aber nach der Ermordung ihres Vaters in die Rolle einer anderen geschlüpft ist: in die von Callens Schwester, an die sich Callen jetzt auch schwach erinnert. „Amy“ hat die Schwester gut gekannt, bis diese bei einem Umfall als Elfjährige ums Leben kam und dann unter dem Namen Hannah Lawson begraben wurde. Allerdings weiß auch die wahre Hannah Lawson nicht, wie die Schwester Callen als Kind mit Namen gerufen hat – sie kennt nur die Bezeichnung „Baby-Bruder“…

Unterdessen hat Nate herausgefunden, dass alle Einträge im Notizbuch wohl von derselben Person stammen – und zwar über viele Jahre hinweg.

Als Callen das Grab der angeblichen Hannah besucht, findet er dort frische Blumen und einen Zettel darin vor. Darauf steht: „Für meine süße Tochter – immer in meinem Herzen“…

Warten wir also leider ein paar Monate auf die zweite Staffel, um zu erfahren, wie es mit Callen weitergeht…

Immerhin: Am 24. Juli startet die deutsche Staffel bei Sat1 – da freue ich mich auch schon sehr drauf, da auch in NCIS LA einige ein – sagen wir – gewöhnungsbedürftiges Englisch sprechen, das ich nicht immer genau verstehe, vor allem wenn bei Action-Szenen schnell gesprochen wurde.

Diese Beiträge passen zum Thema und könnten auch interessant sein:

Elmar FriebeDas ist ein Beitrag von:

  • Website:


HINWEIS: Die Datenschutzerklaerung habe ich gelesen und akzeptiert, wenn ich einen Kommentar schreibe.

Da ich derzeit sehr viele Spam-Kommentare erhalte, kommen alle Kommentare nun zuerst in die Moderation. Es kann also ein wenig dauern, bis ein neuer Kommentar sichtbar wird.

Eventuell zweimal auf Absenden klicken zum Abgeben des Kommentars. Warum das notwendig ist, habe ich noch nicht herausgefunden ...

Hinterlasse einen Kommentar

Du musst zum Kommentieren angemeldet sein.