NCIS Los Angeles, Episode 12: Past Lives

Ja, so ist das: Kaum teilt man mit, dass man in Urlaub geht, schon werden manche TV-Sendungen in den USA nicht aufgezeichnet und daher auch nicht übermittelt – so habe ich die Folge 11 von NCIS Los Angeles verpasst. Immerhin: Folge 12, „Past Lives“, konnte ich mir dann wieder anschauen. Übrigens: In Ägypten konnte ich eine Folge von NCIS: LA Mitte Januar sogar im TV mitverfolgen…In der Episode 12 wird Callen mit seiner Vergangenheit konfrontiert: Als Undercover-Agent tätig, sorgte er vor ein paar Jahren dafür, dass ein paar Leute ins Gefängnis kamen. Die hatten sich ein paar Millionen von der Navy verschafft, die aber scheinbar spurlos verschwunden sind. Nun werden die Verantwortlichen, die im Gefängnis waren, allerdings nach und nach getötet.

Interessanterweise spielt JAG in der Folge eine Rolle – aus der Serie ist ja zunächst NCIS oder Navy CIS entstanden – und daraus dann wieder der Ableger aus Los Angeles. Mehr möchte ich über diese Folge gar nicht verraten, die für mich aber die bislang schwächste und langweiligste Folge war, die ich gesehen habe.

Morgen wird in den USA schon Folge 14 ausgestrahlt – Folge 13 ist auch schon wieder nicht aufgezeichnet worden, die habe ich also auch schon wieder verpasst… Es wird also Zeit für die Austrahlung in Deutschland – ich hoffe, die deutschen Synchron-Stimmen passen ein wenig zu den Originalstimmen…

Diese Beiträge passen zum Thema und könnten auch interessant sein:

Elmar FriebeDas ist ein Beitrag von:

  • Website:


HINWEIS: Die Datenschutzerklaerung habe ich gelesen und akzeptiert, wenn ich einen Kommentar schreibe.

Da ich derzeit sehr viele Spam-Kommentare erhalte, kommen alle Kommentare nun zuerst in die Moderation. Es kann also ein wenig dauern, bis ein neuer Kommentar sichtbar wird.

Eventuell zweimal auf Absenden klicken zum Abgeben des Kommentars. Warum das notwendig ist, habe ich noch nicht herausgefunden ...

Hinterlasse einen Kommentar

Du musst zum Kommentieren angemeldet sein.