Humax PR-HD2000C und Kabel Deutschland

Nachdem Kabel Deutschland ja endlich auch HD-Fernsehen ermöglicht für ARD, ZDF und Arte, wollte ich mir schon länger – im Hinblick auf die Fußball-WM – einen HD-Receiver zulegen. Meine Wahl fiel auf den Humax PR-HD200C. Nur – er war nirgends in München zu bekommen – nur in Verbindung mit Sky und als Leih-Receiver gab es ihn überall. Heute bin ich dann doch in Freising fündig geworden. Also gekauft, voller Vorfreude alles ausgepackt, nach Bedienunganleitung angeschlossen – und dann erkennt der Receiver einfach nicht die Karte für Kabel digital, die ich bisher in meinem uralten Pace-Receiver hatte. Und dann gab es ein interessantes Gespräch mit dem technischen Service von Kabel Deutschland…Um auszuschließen, dass ich einen technischen Fehler etwa beim Einlegen der Karte gemacht habe, nochmals alles genau nachgelesen auf Seite 5:  Karte in Pfeilrichtung mit dem Chip nach unten einschieben. Habe ich. Am Humax leuchtet lediglich im Display „InSe“. Neuer Versuch: Karte bleibt drin, Stecker des Humax raus und rein. Wenig später leuchtet wieder „InSe“ am Display.

Intensiv das Handbuch studiert –  auf Seite 46 finde ich den Hinweis: Es muss schon die richtige Smartcard sein. Welche das ist, „erfahren Sie bei Ihrem Kabelnetzbetreiber“. Steht so wörtlich drin. Direkt darunter aber: „Kabel Deutschland (KDG) – Smartcard D02“.

Also Karte raus und auf der Rückseite geschaut: Da steht groß D09 drauf.

Nächste Schritt: Kundennummer und Telefonnummer von Kabel Deutschland herausgesucht. Über die auf der Auftragsbestätigung für meinen digitalen Kabelempfang  angegebene kostenpflichtige Nummer (14 Cent pro Minute) erfahre ich immerhin, dass der technische Service auch kostenlos unter 0800 / 52 666 25 erreichbar ist –  vielleicht hilft das schon mal jemandem. Das hätte mir schon mal den Anruf bei der kostenpflichtigen Nummer erspart. So kann man auch Geld verdienen…

Nach kurzer Wartezeit erreiche ich tatsächlich um 21 Uhr einen Gesprächspartner. Ich erzähle ihm mein Problem – neue Receiver Humax PR-HD2000C für HD, Karte D09 wird aber nicht erkannt. Erste Aussage von ihm: Kann nicht sein, D09 sollte funktionieren. Toll denke ich, wenn sie funktionieren würde, würde ich kaum anrufen.

Ich erzähle ihm noch einmal, dass es sich um den Humax PR-HD2000C handelt, der ja von Kabel Deutschland zertifiziert wurde (steht auch so auf dem Karton). Ach so, meint er – und ist immer noch der Überzeugung, dass die Smartcard D09 funktioniert. Nein, zum Donnerwetter, sie funktioniert bei mir nicht, sonst würde ich jetzt nicht mit ihm sprechen.

Also lese ich ihm vor, was in der Bedienungsanleitung des Humax auf Seite 46 steht: Da heißt es eindeutig Smartcard D02, nicht D09.

Ach so, ich wolle HD schauen, heißt es plötzlich von meinem kompetenten Gesprächspartner.

Er hat es verstanden, denke ich wieder… Naja, schon am Anfang des Telefongesprächs habe ich den Namen des Geräts genannt. Was soll denn wohl das HD im Namen Humax PR-HD2000C bedeuten?

Nun fragte er meine Kundennummer ab und verspricht, eine D02-Karte per Post zu schicken. Die alte D09-Karte soll ich dann anschließend an Kabel Deutschland zurücksenden.

Gut, dass die WM erst im Juni beginnt… Jetzt wird es bestimmt bis Ende der Woche dauern, bis die neue Karte eintrifft. Ich werde berichten, ob es dann funktioniert und wenn ja, wie sich die Qualität bei meinem LG 42 PQ 6000 auswirkt…

Kleine Anekdote am Rand: In der Bedienungsanleitung wird auf Seite 41 eine Service-Telefonnummer für Kunden ohne Sky-Abonnement angegeben. Klasse, ich habe kein Sky-Abo, also dort mal anrufen (trotz 14 Cent pro Minute) – die Nummer für Sky-Abonennten ist anders. Die Nummer  steht auch auf Seite 41. Vielleicht kann mir ja der Support sagen, welche KDG-Karte ich wirklich verwenden muss.

Dumm gelaufen: Ich erfahre nur per automatischer Ansage, dass ich bei der Nummer für Kunden ohne Sky-Abo die falsche Nummer gewählt habe – richtig sei die für Sky-Abonnenten. Ich habe aber kein Sky-Abo und will auch keines. Naja, auch so kann man Geld verdienen…

Stellt sich für mich nur eine weitere Frage: Wie glaubwürdig ist die Bedienungsanleitung des Humax wirklich?

Nach diesem letzten Versuch bin ich eher skeptisch, würde den Humax am liebsten wieder zurückgeben, Kabel Deutschland kündigen und auf Satellit umsteigen…!

Diese Beiträge passen zum Thema und könnten auch interessant sein:

Elmar FriebeDas ist ein Beitrag von:

  • Website:


Ein Kommentar

Kommentar abschicken»
  1. 1
    Elmar

    Warum auch immer – aber ich nehme alles zurück, was ich gegen die Kompetenz des KDG-Technikers gesagt habe. Soviel Ehrlichkeit muss sein. Grund: Ich habe heute abend den Humax noch einmal komplett vom Stromnetz genommen, alle Kabel entfernt und anschließend genau so wie vorher angeschlossen. Und siehe da, heute abend funktioniert alles! Eine Erklärung habe ich dafür nicht – es ist die exakt gleiche Verkabelung wie vorher – und heute abend konnte ich alles wie gewünscht einrichten. Derzeit schaue ich gerade ARD HD und genieße die Qualität und freue mich schon auf die WM…

    Also: Es funktioniert auch mit der D09-Karte von Kabel Deutschland – so wie der Techniker es am Telefon sagte. Okay, gestern ging es nicht, und keiner weiß, warum. Heute ging es. Vielleicht braucht der Humax einfach eine Pause nach einem Transport im Auto?

    Also sorry, KDG, da habe ich zu früh gelästert – wobei meine Kritik hinsichtlich der Telefonnummern nach wie vor gilt….



HINWEIS: Die Datenschutzerklaerung habe ich gelesen und akzeptiert, wenn ich einen Kommentar schreibe.

Da ich derzeit sehr viele Spam-Kommentare erhalte, kommen alle Kommentare nun zuerst in die Moderation. Es kann also ein wenig dauern, bis ein neuer Kommentar sichtbar wird.

Eventuell zweimal auf Absenden klicken zum Abgeben des Kommentars. Warum das notwendig ist, habe ich noch nicht herausgefunden ...

Hinterlasse einen Kommentar

Du musst zum Kommentieren angemeldet sein.