Harper’s Island

Nachdem ich mehrere Meinungen hörte, wie gut die Serie sei, die bisher spurlos an mir vorbeigegangen war, habe ich mal in die ersten Folgen hineingeschaut – und war überrascht, wie gut mir die ersten Folgen gefallen haben. Das Konzept ist einfach und erinnert an manche gute alte Filme:

Freunde und Verwandte treffen sich für eine geplante Hochzeitsfeier auf einer Insel. Dort fanden einige Jahre zuvor ein paar schreckliche Morde statt, doch der Täter kam selbst ums Leben. Nun geht aber alles wieder von vorne los… Partygäste und Einheimische werden ermordet, doch wer ist der Täter? Von Folge zu Folge gibt es mehr Opfer…

Die Serie umfasst 13 Folgen, und die letzten Folgen werden hier noch auf Pro Sieben ausgestrahlt. Wer mehr Infos zur Serie will, kann hier klicken – wer das Ende nicht abwarten kann, findet die Lösung hier – ich habe die Infos der letzten Folgen allerdings nicht gelesen, um mir die Spannung nicht zu nehmen… ;-)

Diese Beiträge passen zum Thema und könnten auch interessant sein:

  • Keine anderen Beiträge zum aktuellen Thema vorhanden
Elmar FriebeDas ist ein Beitrag von: Elmar Friebe

Ausgebildet als Lehrer mit Zweitem Staatsexamen war ich in den 80er-Jahren von einem bundesweiten Einstellungsstopp betroffen. So landete ich Ende der 80-Jahre bei einem Computer-Magazin und bin seitdem als IT-Journalist tätig - und bereue es in keinster Weise. Dieser Blog ist eine rein private Webseite - und ich freue mich immer über interessante, positive oder kritische Kommentare zu den Beiträgen. Zu finden bin ich auch bei Google+ und bei Facebook.

  • Website: http://www.digiversum.de


HINWEIS: Die Datenschutzerklaerung habe ich gelesen und akzeptiert, wenn ich einen Kommentar schreibe.

Da ich derzeit sehr viele Spam-Kommentare erhalte, kommen alle Kommentare nun zuerst in die Moderation. Es kann also ein wenig dauern, bis ein neuer Kommentar sichtbar wird.

Eventuell zweimal auf Absenden klicken zum Abgeben des Kommentars. Warum das notwendig ist, habe ich noch nicht herausgefunden ...

Hinterlasse einen Kommentar

Du musst zum Kommentieren angemeldet sein.