Große Verwirrung bei HD+: Lassen sich Sendungen aufzeichnen?

Ende März 2010 hat eine Pressemitteilung der HD Plus GmbH versucht, etwas Klarheit in die bisher diffusen Vorstellungen rund um HD+ zu bringen. Nach der Lektüre bin ich allerdings immer noch nicht viel schlauer, denn HD+ scheint etwas anderes zu sein als CI+. Ich versuche mal, einfach zusammenzustellen, wie ich diese Pressemitteilung verstanden habe. Was ich mit Freude gelesen habe war, dass zumindest die diskutierte Möglichkeit einer zeitlich befristen Aufzeichnung vom Tisch ist. Technisch wäre es nämlich möglich, Aufnahmen nach einer gewissen Zeit zu löschen.

So habe ich es verstanden – Kommentare von mir in kursiver Schrift:

1. HD+ umfasst ein HD-Angebot der privaten Sender RTL HD, SAT.1 HD, ProSieben HD, VOX HD und Kabel 1 HD.
Na gut, ob sich für die Sender wirklich die Mehrausgaben lohnen?

2. HD+ steht nur ber Satellit über ASTRA zur Verfügung.
Okay, kein Thema für mich, bin ja „vermieteter“ Kabelkunde… ach ja, HD Plus ist doch eine Tochter von SES Astra, oder?

3. Empfangen kann empfangen entweder

  • mit einem HD+-Receiver,
  • mit einem Fernseher, der einen CI+-Slot hat und mit einem speziellen Modul und HD+-Karte fit für HD+ wird,
    Wie viele Fernseher damit gibt es eigentlich schon?
  • mit einem Receiver, der einen CI+-Slot hat – und natürlich das Modul braucht,
    Aber wer will so etwas haben, wenn er Punkt 4 lesen wird?
  • mit älteren Receiver und Fernseher mit CI-Slot: Modul notwendig und Software-Update erforderlich.
    Ah ja, das Modul soll 79 Euro kosten, dann kommen irgendwann die Kosten für HD+ dazu… Und der Grund für das notwendige Software-Update kommt zum Vorschein, wenn es es um Aufnahmen geht.

4. Interessant wird es bei Aufnahmen, wenn ich die Mitteilung richtig verstehe:

  • Habe ich einen Receiver mit Festplatte, aber leider nur CI+ und das Modul mit Karte für HD+, kann ich Aufnahmen vergessen.
    Danke, so gut ist das Programm nun wirklich nicht, dass man es aufnehmen muss. HD macht es auch nicht besser…

  • Kann ich doch aufnehmen, dann ich sogar Time-Shift nutzen und schnell zurückspulen. Aber schnelles Vorspulen ist verboten.
    Das nenne ich Nötigung zum Anschauen von Werbung. So oft, wie da Sendungen von Werbung unterbrochen werden, kann man ja gar nicht zur Toilette gehen! Naja, Umschalten geht dann hoffentlich noch immer… Oder?
  • Brennen auf ein anderes Medium, ewa auf DVD,  ist nicht möglich, auf externe Festplatten wird fraglich…
    Man zwingt mich also dazu, Filme etwa nur an einem Ort anzuschauen. Pech, wenn ich den Film im Wohnzimmer anfange und im Schlafzimmer zu Ende schauen will. Dannn muss ich den Receiver, den Fernseher oder was auch immer mitschleppen. Danke!

Ich bin gespannt, wann mal endlich jemand die HD+-Anbieter wegen Nötigung verklagt. Apropos Nötigung: Nein, ich habe es wirklich nicht nötig, mir das grandiose Angebot der Privatsender mit Zwangswerbung ins Wohnzimmer zu holen. Und wenn viele so wie ich denken und die Sender meinen, mehr Druck ausüben zu müssen und etwa die SD-Sendungen einzustellen, nun dann schießen sich manche Privatsender bestimmt ein heftiges Eigentor und verlieren einfach mögliche Zusachauer. Ich gehe deswegen auch nur sehr selten ins Kino, weil mich die blöde Zwangswerbung vor dem Filmstart nervt. HD+, das steht fest, wird spurlos an mir vorbeigehen – zumindest in der Form, wie es bislang angedacht ist.

Es reicht schon, dass wir ein reines Bezahlfernsehen haben – denn die sogenannten freien Sender sind nichts weniger als gebührenfrei, denkt man an die horrenden GEZ-Gebühren – ein Modell, das sich dank GEZ selbst wohl bald überholt haben wird. Was nicht heißt, dass wir dann nicht doch zur Kasse gebeten werden. Dann Kabelgebühren, Sky-Abo, HD+-Gebühren und was weiß ich noch so alles… Es wird langsam immer absurder – und teurer. Irgendwann wird es wohl dazu kommen, dass ich meinen Fernseher nur noch dazu nutze, eine DVD mit Kaminfeuer abzuspielen und mich bei einem guten Buch zu entspannen…. Nicht wirklich eine schlimme Aussicht, es sei denn, die Buchpreise enthalten eine GEZ-Gebühr…

Was meint Ihr dazu?

Diese Beiträge passen zum Thema und könnten auch interessant sein:

Elmar FriebeDas ist ein Beitrag von:

  • Website:


HINWEIS: Die Datenschutzerklaerung habe ich gelesen und akzeptiert, wenn ich einen Kommentar schreibe.

Da ich derzeit sehr viele Spam-Kommentare erhalte, kommen alle Kommentare nun zuerst in die Moderation. Es kann also ein wenig dauern, bis ein neuer Kommentar sichtbar wird.

Eventuell zweimal auf Absenden klicken zum Abgeben des Kommentars. Warum das notwendig ist, habe ich noch nicht herausgefunden ...

Hinterlasse einen Kommentar

Du musst zum Kommentieren angemeldet sein.