Aufdringliche Werbung auf Webseiten: Ab auf die Blacklist!

Heute habe ich, um eine Leseranfrage beantworten zu können, eine kleine Recherche im Internet machen müssen. Und sehr oft lande ich auf Seiten, bei denen nach kürzester Zeit ein großes Werbefenster den Inhalt verdeckt. Meist sind dann auch noch die Stellen, wo man diese Fenster schließen kann, irgendwo versteckt, so dass man erstmal mühsam suchen muss, wo der Schließen-Button denn nun steckt. Inzwischen nervt mich diese aufdringliche Werbung so sehr, dass diese Webseiten bei mir auf eine Blacklist kommen: Einmal besuchen und nie wieder!Sobald eine solche Webseite eine dieser großen Anzeigen einblendet, bin ich für immer sofort weg. Es gibt aber noch weitere Webseiten, die einfach nur nerven. So werden auf vielen Webseiten bei manchen Begriffen automatisch irgendwelche Werbefenster eingeblendet, die oft nur ganz am Rande etwas mit diesem Begriff zu tun haben. Statt einer vielleicht sinnvollen Erläuterung eines Begriffs (wie ich es auch auf meinen Seiten eingebaut habe), ploppen da plötzlich die unpassendsten Werbeanzeigen auf, nur weil ich unabsichtlich mit der Maus gerade über irgendeinen Begriff gefahren bin. Statt weiterzulesen muss ich diese bescheuerte Anzeige schließen. Das mache ich ein bis zwei Mal, dann bin ich für immer weg von der Seite!

Ich habe prinzipiell nichts gegen Werbung (auch wenn ich auf meiner privaten Homepage keine Werbung schalten werde). Denn ich weiß, dass so mancher Aufwand und manche Kosten nur über solche Anzeigen refininaziert werden können. Aber bitte dann die Werbung doch so gestalten, dass ich selbst entscheide, ob  ich sie mir anschaue. Wenn sie passt und interessant ist, dann schaue ich doch auch dort nach. Wenn ich hier etwas empfehle, dann aus eigenen guten Erfahrungen – wie bei meinem Flachbild-TV!

Liebe Webseiten-Anbieter mit solchen aufdringlichen Werbungen: Ich weiß nicht, ob ihr euch damit wirklich einen Gefallen tut, denn ich glaube nicht, dass ich der einzige bin, den solch aufdringliche Werbung nervt. Mag euer Inhalt auch noch so interessant sein, aber im Web gibt es diese Inhalte meist auch noch an anderen Stellen – ohne solche Zwangsanzeigen. Und damit sorgt ihr selbst für weniger Besucher! Warum, glaubt ihr, greifen immer mehr Leute zu Pay-TV-Angeboten? Weil auch die Werbung im TV und so künstlich aufgeblähte Sendelängen immer häufiger nerven.

Wenn ich eine Serie aus dem Privatfernsehen (nehmen wir eine meiner Lieblingsserien wie Navy CIS) anschauen will, dann zeichne ich die Sendung in der Regel erst auf Festplatte auf und entferne anschließend die Anzeigenblöcke. So wird dann oft aus einer 60-Minuten-Sendung ein Film, der gerade mal um die 40 Minuten lang ist – dann aber ohne nervende Werbung. Und das ist auch einer der Gründe, warum ich zum Beispiel  die Serie 24 nie im Fernsehen anschaue, sondern immer warte, bis sie auf DVD erhältlich ist. Denn dann kann ich in die Serie eintauchen, ohne dass Werbung plötzlich einen spannenden Handlungsfaden völlig zerstört. Hinzu kommt natürlich, dass ich dann mehrere Folgen hintereinander anschauen kann, ohne ein oder mehr Wochen warten zu müssen auf die Fortsetzung…

Liebe Besucher meiner Website, was meint ihr zu dem Thema?

Diese Beiträge passen zum Thema und könnten auch interessant sein:

Elmar FriebeDas ist ein Beitrag von: Elmar Friebe

Ausgebildet als Lehrer mit Zweitem Staatsexamen war ich in den 80er-Jahren von einem bundesweiten Einstellungsstopp betroffen. So landete ich Ende der 80-Jahre bei einem Computer-Magazin und bin seitdem als IT-Journalist tätig - und bereue es in keinster Weise. Dieser Blog ist eine rein private Webseite - und ich freue mich immer über interessante, positive oder kritische Kommentare zu den Beiträgen. Zu finden bin ich auch bei Google+ und bei Facebook.

  • Website: http://www.digiversum.de


2 Kommentare

Kommentar abschicken»
  1. 1
    Billigflüge

    Ich komme auch gar nicht darauf klar, wenn ich im Internet unterwegs bin und sich fortlaufend neue Fenster öffnen. In den meisten Fällen kann man nichts dagegen unternehmen und das nervt echt tierisch. Ich weiß nicht wie lange das noch gut gehen soll.
    Gibt es eine Möglichkeit eine Blacklist einzustellen. Ich habe davon überhaupt keine Ahnung und wüsste auch nicht, wen ich dazu befragen kann.
    Ich hab glücklichweise diesen Blog gefunden und hoffe, dass du mir jetzt sagen kannst wie man eine Blacklsit einstellt oder aktiviert.
    Ich freue mich über eine positive Rückmeldung.

  2. 2
    Elmar

    Okay, dann versuchen wir es mal Schritt für Schritt: Der einfachste Weg für mich war die Nutzung des Firefox-Browser – da gibt es die meisten Add-ons, die viele tolle Funktionen bieten. So gab es für ältere Versionen vor Firefox 3.5 ein Add-on namens BlockSite, das aber ab Version 3.5 nicht mehr funktionsfähig war. Zum Glück hat jemand das Add-on angepasst, so dass es auch mit den neueren Firefox-Versionen funktioniert. Diese spezielle Version findest du nur hier. Lade die Datei BlockSite-0.7.1.xpi herunter und speichere sie. Dann wählst du „Datei“ und „Datei öffnen“. Suche die Datei BlockSite-0.7.1.xpi, wo du sie hingespeichert hast, und markiere sie. Bestätige mit „Öffnen“. Das Add-on wird nun installiert, anschließend musst du den Firefox neu starten.

    Um Einstellungen vorzunehmen, öffnest du „Extras“ und wählst „Add-ons“. Markiere dann im Fenster „BlockSite 0.7.1“. Nun wird die Schaltfläche „Einstellungen sichtbar. Klicke darauf. Ein weiteres Fenster öffnet sich.

    Nun kannst Du ein paar Einstellungen vornehmen. Wichtig ist natürlich, dass „Enable BlockSite“ eingeschaltet ist. Rechts siehst Du die Auswahl „Blacklist“. Ist diese aktiv, kannst Du im Fenster die Webseiten eintragen, die auf die Blacklist kommen sollen. Gib die Seiten komplett mit http… am Anfang ein. Falls Dich eine Seite sehr nervt und du sie auf die Blacklist nehmen willst, kopiere einfach die Adresse in der Adressleiste in die Zwischenablage, öffne wie beschrieben das Einstellungsfenster von BlockSite und füge die Seite aus der Zwischenablage ein.

    So kann man sich seine eigene Blacklist und natürlich auch Whitelist zusammenstellen.

    Ich hoffe, ich konnte dir helfen…



HINWEIS: Die Datenschutzerklaerung habe ich gelesen und akzeptiert, wenn ich einen Kommentar schreibe.

Da ich derzeit sehr viele Spam-Kommentare erhalte, kommen alle Kommentare nun zuerst in die Moderation. Es kann also ein wenig dauern, bis ein neuer Kommentar sichtbar wird.

Eventuell zweimal auf Absenden klicken zum Abgeben des Kommentars. Warum das notwendig ist, habe ich noch nicht herausgefunden ...

Hinterlasse einen Kommentar

Du musst zum Kommentieren angemeldet sein.