Alistair MacLean: Die Hölle von Athabasca

Dieses Buch gehört für mich zu den besten, die MacLean je geschrieben hat. Das Thema – Ölfelder – hat mich aufgrund der aktuellen Ölkatastrophe vor den USA dazu gebracht, das uralte Buch wieder herauszukramen. Zwei der größten Ölfelder, Prudhoe Bay in Alaska und Athabasca in Kanada, erhalten zur selben Zeit eine Sabotagedrohung. Es gibt Anschläge, Morde – und das Ermittlerteam tappt lange im Dunkeln. Selbst für mich war das Ende eine Überraschung – und das nicht ur beim ersten Lesen, sondern jetzt auch wieder (das Ende hatte ich einfach vergessen zum Glück). Stark, athmosphärisch, spannend – das Buch macht einfach nur Spaß beim Lesen, wenn man Thriller mag.

Diese Beiträge passen zum Thema und könnten auch interessant sein:

Elmar FriebeDas ist ein Beitrag von:

  • Website:


HINWEIS: Die Datenschutzerklaerung habe ich gelesen und akzeptiert, wenn ich einen Kommentar schreibe.

Da ich derzeit sehr viele Spam-Kommentare erhalte, kommen alle Kommentare nun zuerst in die Moderation. Es kann also ein wenig dauern, bis ein neuer Kommentar sichtbar wird.

Eventuell zweimal auf Absenden klicken zum Abgeben des Kommentars. Warum das notwendig ist, habe ich noch nicht herausgefunden ...

Hinterlasse einen Kommentar

Du musst zum Kommentieren angemeldet sein.