Kuriose Fehlermeldungen in Windows

Im Verlauf vieler Jahre erscheinen immer wieder mal Fehlermeldungen, die es wert sind, nicht sofort geschlossen, sondern gezeigt zu werden. Ein paar davon habe ich hier gesammelt. Etwas Schmunzeln sollte ja auch erlaubt sein…

Word-Fehler
Vorhandene was? Öffnen, Schließen, Speichern, Drucken, Vergessen?
Okay, okay…

Nichtfunktion

Das klingt ja fast wie Philosophie…
Keine Funktion ist eben eine Nichtfunktion…

Endlosschleife

 Ja ja, meine ersten Programmierversuche mit Basic führten auch
oft zu einer Endlosschleife…

Wenn der Boss nicht zuhört...

So ist das, wenn der Chef nicht versteht,
was man immer wieder neu erklärt…

Bild04
Das ist das kleinste Texteingabefenster von Word,
das ich je gesehen habe…

So sehen Word-Fehler aus
Irgendwas stimmt doch hier nicht…
Ob Details zu dieser Meldung wirklich helfen?

Kaffepause beim Kopieren

Kaffeepause! Die  paar Minuten zum Kopieren kann man doch locker
abwarten, oder? Äh, das sind ja noch über 27 Jahre…

 Programmierer und die Prozentrechnung

Manche Programmierer haben viel Zeit – oder
große Probleme mit der Prozentrechnung…

Festplatte zerlegen
Und auch mit der deutschen Sprache hapert es doch mitunter.
Nehme Hammer und zerlege Festplatte ganz sicher…!

Continuieren

o Gott, o IGNORIER, o bloß weiter…

Sortieren leicht gemacht
Also da muss ich noch drüber nachdenken, ob ich diese
schwierige Sortieraufgabe schaffe…

Fehler1

Das ist ja wie bei Shakespeare:
Sein oder Nichtsein, das ist hier die Frage…

Sprachirrtum...
Bis heute weiß ich nicht, welche Sprache da in der
Titelzeile verwendet ist…

Fehler3

Ob das der neue Lizenzvertrag für Windows 7 ist?
Immerhin, man versteht ihn sofort…

 [ratings]

Diese Beiträge passen zum Thema und könnten auch interessant sein:

  • Keine anderen Beiträge zum aktuellen Thema vorhanden
Elmar FriebeDas ist ein Beitrag von: Elmar Friebe

Ausgebildet als Lehrer mit Zweitem Staatsexamen war ich in den 80er-Jahren von einem bundesweiten Einstellungsstopp betroffen. So landete ich Ende der 80-Jahre bei einem Computer-Magazin und bin seitdem als IT-Journalist tätig - und bereue es in keinster Weise. Dieser Blog ist eine rein private Webseite - und ich freue mich immer über interessante, positive oder kritische Kommentare zu den Beiträgen. Zu finden bin ich auch bei Google+ und bei Facebook.

  • Website: http://www.digiversum.de


HINWEIS: Die Datenschutzerklaerung habe ich gelesen und akzeptiert, wenn ich einen Kommentar schreibe.

Da ich derzeit sehr viele Spam-Kommentare erhalte, kommen alle Kommentare nun zuerst in die Moderation. Es kann also ein wenig dauern, bis ein neuer Kommentar sichtbar wird.

Eventuell zweimal auf Absenden klicken zum Abgeben des Kommentars. Warum das notwendig ist, habe ich noch nicht herausgefunden ...

Hinterlasse einen Kommentar

Du musst zum Kommentieren angemeldet sein.