Domain kaufen oder verkaufen? Wertschätzungen gehen weit auseinander

Ich war mal neugierig: Lässt sich herausfinden, was eine Domain oder eine Homepage wert ist? Im Web gibt es ein paar Anbieter, die kostenlose Bewertungen durchführen. Schon der erste Treffer lässt mich ungläubig schauen: Meine Domain ist fast 90.000 Euro wert –  so jedenfalls die Analyse von BIZ information: Mit etwas mehr als 86.000 Euro ist das Ergebnis für meine Homepage dort gar nicht mal so schlecht bewertet. Als Zugabe hätte ich noch auch noch digiversum.com und digiversum.eu im Angebot. Das sollte doch locker mindestens 100.000 oder mehr an Euro wert sein, oder? Also: Domain-Käufer, ich warte auf Eure Angebote… Fangen wir mit dem Grundpreis von 100.000 Euro mal an, wer bietet mit? 

Okay, bei Adressio wird es für digiversum.de schon ein wenig günstiger für mögliche Interessenten, da komme ich gerade mal auf rund 3.400 Euro. Immerhin.

Da mag ich jetzt gar nicht sagen, wie Domainrate.net meine Homepage einschätzt: Schlappe 400 Euro werden genannt – da sind doch wohl bestimmt aus Versehen ein paar Nullen einfach verschluckt worden, oder?

Gut, diese ganzen kostenlosen Bewertungen sind also ziemlich unbrauchbar.

Wenn ich mir allerdings den Domain-Spiegel anschaue, dann sind vor allem .com-Adressen eine Menge Geld wert. Eine seriöse Bewertung einer Domain kann man etwa bei Sedo bekommen – aber das kostet dann auch 29 Euro, wie die aktuelle Preisliste verrät.

Also bleiben wir doch erst mal bei dem Eröffnungsgebot von 100.000 Euro für die drei Domains…

Diese Beiträge passen zum Thema und könnten auch interessant sein:

Elmar FriebeDas ist ein Beitrag von: Elmar Friebe

Ausgebildet als Lehrer mit Zweitem Staatsexamen war ich in den 80er-Jahren von einem bundesweiten Einstellungsstopp betroffen. So landete ich Ende der 80-Jahre bei einem Computer-Magazin und bin seitdem als IT-Journalist tätig - und bereue es in keinster Weise. Dieser Blog ist eine rein private Webseite - und ich freue mich immer über interessante, positive oder kritische Kommentare zu den Beiträgen. Zu finden bin ich auch bei Google+ und bei Facebook.

  • Website: http://www.digiversum.de


HINWEIS: Die Datenschutzerklaerung habe ich gelesen und akzeptiert, wenn ich einen Kommentar schreibe.

Da ich derzeit sehr viele Spam-Kommentare erhalte, kommen alle Kommentare nun zuerst in die Moderation. Es kann also ein wenig dauern, bis ein neuer Kommentar sichtbar wird.

Eventuell zweimal auf Absenden klicken zum Abgeben des Kommentars. Warum das notwendig ist, habe ich noch nicht herausgefunden ...

Hinterlasse einen Kommentar

Du musst zum Kommentieren angemeldet sein.