Wettermeldungen auf der Seite oder der Sidebar

Jetzt habe ich gerade einige Zeit vergeblich experimentiert: Mein Idee war es, in der Sidebar das aktuelle Wetter für zwei Orte anzeigen zu lassen (so wie es jetzt auf der Startseite zu sehen ist, auch wenn mir diese Lösung noch nicht gefällt…). Also habe ich als erstes nach Plugins für WordPress gesucht, die das ganz einfach übernehmen. Nur – gelungen ist es mir bisher nicht…

Als erstes habe ich das Plugin „wp-forecast“ ausprobiert. Das wurde dann zwar als Widget aufglistet, ließ sich aber nicht in die Sidebar bewegen. Also: Alles wieder deaktivieren und löschen.

Dann kam „WeatherIcon“ dran. Probiert habe ich zuerst die Version 2.3.2, dann die Vorgängerversion 2.3.1 – beides funktioniert nicht bei mir. Ich bin ja ein ziemlicher Laie, ich meine etwas gelesen zu haben, dass die Methode der Datenabfrage ab WordPress 2.7.1 geändert wurde, was vermutlich der Grund für das Scheitern der Integration ist. Vielleicht weiß es jemand besser? Bitte einfach schreiben… Die aufgeführte 3.0-Beta war jedenfalls nicht erreichbar heute… Also: Alles wieder deaktivieren und löschen.

Zufällig (naja, dank Google…) stieß ich auf die Adresse von Meteo24: Die bieten immerhin ein WordPress-Plugin an. Dummerweise ist es nur möglich, eine Stadt auszuwählen (ich wollte ja zwei). Das war das erste Ausschlusskriterium. Und dann funktioniert es auch nicht richtig mit WordPress 2.8: Während auf meiner Homepage bei aktivem Plugin Regenwetter angezeigt wurde, war auf der Webseite von Meteo24 zur gleichen Zeit schönster Sonnenschein zu sehen, und auch die Temperaturen waren völlig unterschiedlich. Also: Deaktivieren und löschen.

Letzter Versuch war dann einfach die Integration eines Scripts auf der Startseite, was über RTL-Wetter zu bekommen war und auch generell funktioniert, wie man an der Startseite meiner Homepage sieht. Editor starten, HTML wählen und „code“ verwenden – alles recht einfach. Die jetzige Gestaltung ist aber nicht so gewollt – ich habe nur keine Ahnung, wie ich die beiden Scripte im Editor so formatiere, dass sie nebeneinander mit etwas Abstand zu sehen sind. Ich hoffe, irgendjemand kann mir dazu einen Tipp geben… :-?

Diese Beiträge passen zum Thema und könnten auch interessant sein:

Elmar FriebeDas ist ein Beitrag von: Elmar Friebe

Ausgebildet als Lehrer mit Zweitem Staatsexamen war ich in den 80er-Jahren von einem bundesweiten Einstellungsstopp betroffen. So landete ich Ende der 80-Jahre bei einem Computer-Magazin und bin seitdem als IT-Journalist tätig - und bereue es in keinster Weise. Dieser Blog ist eine rein private Webseite - und ich freue mich immer über interessante, positive oder kritische Kommentare zu den Beiträgen. Zu finden bin ich auch bei Google+ und bei Facebook.

  • Website: http://www.digiversum.de


5 Kommentare

Kommentar abschicken»
  1. 1
    Elmar Friebe

    Hurra, das Problem habe ich nun selbst gelöst: Einfach eine winzige Tabelle aufgebaut mit zwei Spalten und einer Zeile, den Code für die Scripte eingefügt, fertig. Jetzt stehen die beiden Wettermeldungen brav nebeneinander… Mit dem Plugin TinyMCE Advanced lassen sich Tabellen ja sehr einfach integrieren…

    Aber: Jetzt wäre es noch schön, wenn auch das tatsächliche Wetter angezeigt würde: Laut dem Script gewittert es schon seit dem frühen Nachmitttag in Hallbergmoos, und es regnet ununterbrochen, dabei habe ich gerade draußen gemütlich eine Pause im Garten gemacht. Scheinbar funktioniert die Aktualisierung der Wetterdaten nicht, die Daten direkt auf der Homepage von Wetter.de sagen etwas ganz anderes als die auf meiner Startseite. Hat jemand einen Tipp? Liegt es am Script? Liegt es an WordPress?
    Ich habe jetzt auch mal kurz den weltweiten Ticker von Wetter.de integriert, aber da ist auch derselbe Effekt festzustellen. So macht das zur Zeit wenig Sinn, daher werde ich noch etwas experimentieren und eventuell die Scripte von der Startseite entfernen, falls ich keine Lösung finde… Bis dahin einfach den Wettermeldungen nicht trauen… :-)

  2. 2
    Elmar Friebe

    So, ich habe den Code nun gelöscht und statt dessen das Plugin „wp-forecast“ in der Version 2.3 eingebaut. Das funktioniert zwar insofern nicht, weil ich eigentlich zwei Städte gleichzeitig zeigen will und ich nur eine Stadt hinbekomme, aber besser als falsche Angaben aus dem Javascript von Wetter.de…

  3. 3
    angel

    Hallo,

    bin nur froh das ich nicht der einzige bin der sich mit dem dämlichen „wp-forecast“
    herumschlägt, wen interessiert schon das Wetter von einem einzigen Ort ?

    Europawetter wäre gefragt !

    Gruß
    angel

    1. 3.1
      Elmar Friebe

      Inzwischen ist das Problem gelöst, es funktioniert nun dank einer kleinen Ergänzung in einer PHP-Datei für mehrere Städte. Den Code kann man direkt auf der Entwicklerseite in meinem Kommentar finden…

  4. 4
    blaugruenerschmetterling

    Àaaah, so funktioniert das! Danke für die Hilfe. Habs auch ewig nich hingekriegt.



HINWEIS: Die Datenschutzerklaerung habe ich gelesen und akzeptiert, wenn ich einen Kommentar schreibe.

Da ich derzeit sehr viele Spam-Kommentare erhalte, kommen alle Kommentare nun zuerst in die Moderation. Es kann also ein wenig dauern, bis ein neuer Kommentar sichtbar wird.

Eventuell zweimal auf Absenden klicken zum Abgeben des Kommentars. Warum das notwendig ist, habe ich noch nicht herausgefunden ...

Hinterlasse einen Kommentar

Du musst zum Kommentieren angemeldet sein.