Warnung bei versehentlich gedrückter Feststelltaste ausgeben

In vielen Anmeldeboxen muss man seinen Benutzernamen eingeben. Drückt man dann statt auf die Tab-Taste zur Eingabe des Passwortes versehentlich auf die Feststelltaste, wird das Passwort natürlich falsch eingegeben – es werden ja nur Großbuchstaben verwendet. Doch die sieht man in der Regel nicht, sondern meist ja nur die Sternchen – und wundert sich über den Hinweis auf  ein falsches Passwort. Weil mir das auch leider öfters passiert, hier mal ein schneller Tipp für XP-Anwender.Man kann sich akustisch warnen lassen, wenn man die Feststelltaste (CAPS LOCK) versehentlich gedrück hat:

  • Systemsteuerung öffnen und dort die „Eingabehilfen“ wählen.
  • Im Register „Tastatur“ unten im Bereich „Statusanzeige“ die Option „Stausanzeige aktivieren“ einschalten.
  • Nach „OK“ ertönt ein hoher Ton bem Drücken der Feststelltaste, ein tieferer beim Ausschalten.

So wird ein häufiger Fehler bei der Eingabe von Passwörtern zuverlässig vermieden…

Warnung für Einschalten der Feststelltaste aktivieren

Diese Beiträge passen zum Thema und könnten auch interessant sein:

  • Keine anderen Beiträge zum aktuellen Thema vorhanden
Elmar FriebeDas ist ein Beitrag von: Elmar Friebe

Ausgebildet als Lehrer mit Zweitem Staatsexamen war ich in den 80er-Jahren von einem bundesweiten Einstellungsstopp betroffen. So landete ich Ende der 80-Jahre bei einem Computer-Magazin und bin seitdem als IT-Journalist tätig - und bereue es in keinster Weise. Dieser Blog ist eine rein private Webseite - und ich freue mich immer über interessante, positive oder kritische Kommentare zu den Beiträgen. Zu finden bin ich auch bei Google+ und bei Facebook.

  • Website: http://www.digiversum.de


HINWEIS: Die Datenschutzerklaerung habe ich gelesen und akzeptiert, wenn ich einen Kommentar schreibe.

Da ich derzeit sehr viele Spam-Kommentare erhalte, kommen alle Kommentare nun zuerst in die Moderation. Es kann also ein wenig dauern, bis ein neuer Kommentar sichtbar wird.

Eventuell zweimal auf Absenden klicken zum Abgeben des Kommentars. Warum das notwendig ist, habe ich noch nicht herausgefunden ...

Hinterlasse einen Kommentar

Du musst zum Kommentieren angemeldet sein.