Reisebestätigung muss keine genauen Flugzeiten nennen

16.9.2014: Der Bundesgerichtshof hat sich erneut mit der Frage befasst, unter welchen Voraussetzungen ein Reiseveranstalter in einer Reisebestätigung davon absehen darf, genaue Uhrzeiten für Hin- und Rückflug anzugeben. Weiterlesen und/oder kommentieren»

Diese Beiträge passen zum Thema und könnten auch interessant sein:

Metro in Moskau verunglückt

Metro-Unfall15.7.2014: Ein schweres Metro-Unglück wird heute aus Moskau gemeldet. Auf der blauen Linie (Linie 3) zwischen den Stationen „Park Pobedy“ und „Slawjanski Boulevard“ (siehe auch Bild) ist eine Metro mitten im morgendlichen Berufsverkehr entgleist. Mehr Infos zum Unglück, bei dem wohl zehn Menschen starben und viele verletzt sind, etwa beim Focus oder bei Moskau.ru.

Diese Beiträge passen zum Thema und könnten auch interessant sein:

14 Tage Urlaub im Hotel Blau Varadero, Kuba

Hotel Blau Varadero

Hotel Blau Varadero im Jahr 2006

27.5.2014: Schon lange hatte es mich gereizt, das Hotel Blau Varadero auf Kuba noch einmal zu besuchen. Das erste Mal war ich im Jahr 2006 da, damals kurz nach der Neueröffnung des Hotels. Schon damals war ich vom Hotel, dem Service, der Pool-Anlage und dem Strandbereich begeistert. Als ich dann vor einigen Monaten auf ein wirklich gutes Angebot bei Neckermann Reisen stieß, konnte ich nicht widerstehen – und buchte 14 Tage Urlaub… Im Mai 2014 war es dann endlich soweit… Weiterlesen und/oder kommentieren»

Diese Beiträge passen zum Thema und könnten auch interessant sein:

Hotel Blau Varadero auf Kuba: Urlaub war Grund für längere Pause

Strand am Blau Varadero, Kuba

Strand am Blau Varadero, Kuba

25.5.2014: Noch hat mich der Jetlag voll im Griff – ein längerer Urlaub auf Kuba war die Ursache dafür, dass ich in der letzten Zeit keine neuen Beiträge veröffentlicht habe. Der Beitrag über den Urlaub sollte auch schon vorhanden sein, aber der ist leider noch nicht fertig. Dafür brauche ich noch ein paar Tage, bis der online ist. Aber dann geht’s auch weiter mit NCIS, Castle und mehr…

Diese Beiträge passen zum Thema und könnten auch interessant sein:

Ab sofort Visumpflicht für Russen in Kroatien: Neue Regelung seit 1.1.2014

27.3.2014: In den letzten Jahren war unter bestimmten Bedingungen die Visumpflicht für Russen für einen Aufenthalt in Kroatien aufgehoben. Dies hat sich seit Januar 2014 geändert. Touristen aus Russland benötigen ab sofort ein Visum für Kroatien, wie auf der Webseite der kroatischen Regierung in englischer Sprache nachzulesen ist.

Diese Beiträge passen zum Thema und könnten auch interessant sein:

Hotel-Tipp für Moskau: Bambuk als günstiges Stadthotel am Arbat

24.1.2014: Moskau gehört zu den teuersten Städten der Welt – das merkt man auch als Tourist spätestens dann, wenn man nach einem bezahlbaren Hotel sucht. Mein Lieblingshotel bisher ist bekanntlich (wegen des hervorragenden Frühstücks dort) das Ismailovo Alfa, das allerdings etwas abseits liegt, aber immerhin direkt neben der Metrostation Partisanskaja. Aktuell geht in diesem 3-Sterne-Hotel (!) der Übernachtungspreis ab umgerechnet etwa 130 Euro pro Nacht los – ohne Frühstück. Bucht man pauschal in Deutschland, wird es oft etwas günstiger. Doch es geht noch preiswerter und zentraler: Weiterlesen und/oder kommentieren»

Diese Beiträge passen zum Thema und könnten auch interessant sein:

Russisches Konsulat in München: Vom 31.12.13 bis 8.1.14 geschlossen

12.12.2013: Ganz überraschend kommt wie jedes Jahr Weihnachten – und wie jedes Jahr ist um die Weihnachtszeit das russische Konsulat in München geschlossen, sodass keine Visabearbeitungen in dieser Zeit möglich sind. Diesmal schließt das Konsulat vom 31. Dezember 2013 bis einschließlich 8. Januar 2014.

Diese Beiträge passen zum Thema und könnten auch interessant sein:

BGH-Urteil: Ist der Reiseveranstalter an „vorläufige Flugzeiten“ gebunden?

11.12.2013: Das kennen viele Reisende – bei der Buchung des nächsten Urlaubs werden sogenannte „vorläufige Flugzeiten“ angegeben, die dann aber oft kurz vor Reisebeginn geändert werden und die Flüge zu völlig anderen Zeiten stattfinden. So ist es denkbar, dass man eine Reise nur gebucht hat, weil man wegen der angegebenen „vorläufigen Flugzeiten“ einen Tag am Urlaubsort mehr hat – in Wirklichkeit ist der Tag dann verloren, weil der Flieger viel später startet. Hier hat der Bundesgerichtshof in einem aktuellen Urteil (Aktenzeichen X ZR 24/13) entsprechende Klauseln der Reiseveranstalter gekippt und so die Rechte von Reisenden gestärkt. Mehr zum Urteil und mögliche Folgen: Weiterlesen und/oder kommentieren»

Diese Beiträge passen zum Thema und könnten auch interessant sein: