Winterreifenpflicht: Ja – aber nicht für Mietwagenfirmen!

Das mag eine schöne Werbeaussage sein, wenn es in aktuellen Mitteilungen wie hier bei Autoversicherung Online oder beim WDR2 heißt, dass Mietwagenfirmen 90 Prozent oder gar 95 Prozent aller Fahrzeuge mit Winterreifen ausgestattet haben. Immerhin gilt ja seit kurzem die Winterreifenpflicht in Deutschland. Die Praxis sieht völlig anders aus:

Als ich gestern früh am Dortmunder Flughafen einen Mietwagen bei Sixt übernehmen wollte, standen gerade mal drei Fahrzeuge zur Auswahl – und keiner davon mit den vorgeschriebenen Winterreifen. Warum können sich die Mietwagenfirmen aus der Verantwortung stehlen? Verantwortlich ist laut Gesetz nur der Fahrer, nicht der Halter. Das hat mir auch der Agent am Flughafen süffisant bestätigt. Nur: Nehme ich den vorbestellten Wagen nicht, muss ich dennoch zahlen. Ganz toll, so gewinnt man nicht wirklich eine Weiterempfehlung… Zähneknirschend nahme ich dann doch einen der drei Wagen – und die Fahrt heute zurück zum Dortmunder Flughafen wurde bei Eis, Schnee und Matsch zu einer wahren Zitterpartie. Ganz toll: Völlig auffällig hängt dann auch noch ein großes Schild im Auto, dass nur Sommerreifen vorhanden sind. Angesichts der Gesetzeslage wirklich ein Hohn. Bekommt Sixt auch noch Provision von der Polizei, wenn ich kontrolliert werde? Das nächste Mal nehme ich den Bus und verzichte auf den Mietwagen…!

Diese Beiträge passen zum Thema und könnten auch interessant sein:

  • Keine anderen Beiträge zum aktuellen Thema vorhanden
Elmar FriebeDas ist ein Beitrag von: Elmar Friebe

Ausgebildet als Lehrer mit Zweitem Staatsexamen war ich in den 80er-Jahren von einem bundesweiten Einstellungsstopp betroffen. So landete ich Ende der 80-Jahre bei einem Computer-Magazin und bin seitdem als IT-Journalist tätig - und bereue es in keinster Weise. Dieser Blog ist eine rein private Webseite - und ich freue mich immer über interessante, positive oder kritische Kommentare zu den Beiträgen. Zu finden bin ich auch bei Google+ und bei Facebook.

  • Website: http://www.digiversum.de


HINWEIS: Die Datenschutzerklaerung habe ich gelesen und akzeptiert, wenn ich einen Kommentar schreibe.

Da ich derzeit sehr viele Spam-Kommentare erhalte, kommen alle Kommentare nun zuerst in die Moderation. Es kann also ein wenig dauern, bis ein neuer Kommentar sichtbar wird.

Eventuell zweimal auf Absenden klicken zum Abgeben des Kommentars. Warum das notwendig ist, habe ich noch nicht herausgefunden ...

Hinterlasse einen Kommentar

Du musst zum Kommentieren angemeldet sein.