Was ist ein Leben Wert? In Afghanistan kostet ein Leben weniger als 5000 Dollar

Wer erinnert sich noch an die so genannte Kundus-Affäre im September 2009? Eine kleine Chronik der Ereignisse bis zum Rücktritt des damaligen Ministers Jung hatte ich ja mal in einem früheren Artikel zusammengestellt. Nun zahlt die Bundeswehr laut Berichten wie etwa bei Spiegel Online eine Entschädigung von 5000 Dollar pro Opferfamilie (an 102 Familien) und hofft, damit weiteren Klagen aus dem Weg gegehn zu können. Da Berichte von bis zu 142 Toten sprechen, ist ein Leben im Durchschnitt der Bundeswehr also weniger 5000 Dollar Wert. Naja, das gibt schon zu denken, wenn man sich mal die „Höhe“ dieses Sterbegelds überlegt…

Diese Beiträge passen zum Thema und könnten auch interessant sein:

Elmar FriebeDas ist ein Beitrag von:

  • Website:


HINWEIS: Die Datenschutzerklaerung habe ich gelesen und akzeptiert, wenn ich einen Kommentar schreibe.

Da ich derzeit sehr viele Spam-Kommentare erhalte, kommen alle Kommentare nun zuerst in die Moderation. Es kann also ein wenig dauern, bis ein neuer Kommentar sichtbar wird.

Eventuell zweimal auf Absenden klicken zum Abgeben des Kommentars. Warum das notwendig ist, habe ich noch nicht herausgefunden ...

Hinterlasse einen Kommentar

Du musst zum Kommentieren angemeldet sein.