Ukraine International Airlines bietet Flüge von Frankfurt oder Berlin nach Moskau – mit Stopp in Kiew

5.7.2011: Ob das wirklich eine Alternative ist, mit dem Flieger von Deutschland nach Moskau zu kommen? Ab Juli 2011 erweitert die Ukraine International Airlines, kurz UIA, ihr Streckennetz. Von Frankfurt aus geht es an fünf Tagen zuerst nach Kiew, von dort aus nach ein paar Stunden Aufenthalt dann weiter nach Moskau-Domodedovo. Gleiches gilt mit Abflug Berlin-Tegel: Hier geht es täglich nach Kiew und nach kurzem Stopp dann wieder weiter nach Domodedovo.

Natürlich gibt es auch Rückflüge von Domodedovo aus nach Deutschland – wieder über Kiew. Allerdings gibt es nur einen Abendflug zurück, und weiter nach Deutschland geht es dann erst am nächsten Morgen (gen Frankfurt) oder Mittag (gen Berlin). Das heißt, man verbringt entweder viele Stunden um Flughafen in Kiew oder plant eine Übernachtung ein. Ich halte das für wenig komfortabel…

Nützlich ist die neue Verbindung aber für alle, die von Frankfurt oder Berlin aus starten und einen oder mehrere Abende in Kiew verbringen wollen, bevor es nach Moskau weitergeht. Denn es geht dann am nächsten Tag  gegen 7 Uhr ein Flieger nach Moskau… Mehr Details zu den neuen Verbindungen gibt es zum Beispiel bei Airliners.

Ich habe mal ein paar Preise für die Flüge nachgeschaut – auch die überzeugen mich nicht wirklich, eine solch umständliche Anreise nach Moskau bei UIA buchen zu wollen…

Immerhin: Für den Besuch in der Ukraine braucht man als Deutscher kein Visum, wenn man nicht länger als 90 Tage dort verbringen will – ich habe deswegen mal bei Auswärtigen Amt nachgeschaut. Für Moskau braucht man natürlich immer noch ein Visum…

 

 

Diese Beiträge passen zum Thema und könnten auch interessant sein:

Elmar FriebeDas ist ein Beitrag von:

  • Website:


HINWEIS: Die Datenschutzerklaerung habe ich gelesen und akzeptiert, wenn ich einen Kommentar schreibe.

Da ich derzeit sehr viele Spam-Kommentare erhalte, kommen alle Kommentare nun zuerst in die Moderation. Es kann also ein wenig dauern, bis ein neuer Kommentar sichtbar wird.

Eventuell zweimal auf Absenden klicken zum Abgeben des Kommentars. Warum das notwendig ist, habe ich noch nicht herausgefunden ...

Hinterlasse einen Kommentar

Du musst zum Kommentieren angemeldet sein.