Schlag gegen den kaukasischen Extremismus: Terror-Chef Doku Umarow angeblich tot

29.3.2011: Noch Anfang Februar dieses Jahres habe ich mich gefragt, wie lange der selbsternannte Emir des Kaukasus noch sein Unwesen treibt: Doku Umarow, auch als kaukasischer Bin Laden bezeichnet,  hatte sich sowohl für die Terroranschläge in der Moskauer Metro also auch für den Anschlag am Moskauer Flughafen Domodedovo verantwortlich gezeigt. Nun war gestern bereits eine Meldung im Umlauf, die von einem Schlag der russischen Armee auf ein Rebellenlager der Terroristen berichtete. Inzwischen meden verschiedene Quellen wie Russland aktuell oder Focus Online, dass auch Doku Umarow bei diesem Angriff ums Leben gekommen ist. Hier wird ihm sicherlich ebenso wenig wie bei den Angehörigen der Opfer der Moskauer Anschläge auch nur eine Träne nachweinen. Da Umarow noch weitere Attentate angekündigt hatte, wäre es gut, wenn sich die Meldung bewahrheiten würde…

Diese Beiträge passen zum Thema und könnten auch interessant sein:

Elmar FriebeDas ist ein Beitrag von:

  • Website:


HINWEIS: Die Datenschutzerklaerung habe ich gelesen und akzeptiert, wenn ich einen Kommentar schreibe.

Da ich derzeit sehr viele Spam-Kommentare erhalte, kommen alle Kommentare nun zuerst in die Moderation. Es kann also ein wenig dauern, bis ein neuer Kommentar sichtbar wird.

Eventuell zweimal auf Absenden klicken zum Abgeben des Kommentars. Warum das notwendig ist, habe ich noch nicht herausgefunden ...

Hinterlasse einen Kommentar

Du musst zum Kommentieren angemeldet sein.