Russlands Unentschlossenheit für Sommerzeit oder Winterzeit

21.9.2012: Im letzten Jahr wurde noch beschlossen, dass Russland nur noch die Sommerzeit hat – ich habe darüber berichtet. Nach nur einem Jahr wird dieses Vorhaben wohl wieder revidiert, wie unter anderm Welt Online oder Russland Aktuell berichten.

Statt Sommerzeit – was ja zu Zeitunterschieden von drei Stunden zwischen Deutschland und Moskau geführt hat – soll es einen neuen Gesetzesentwurf geben, der ewige Winterzeit vorsieht. Das würde bedeuten, dass im Winter der frühere Unterschied von zwei Stunden (15 Uhr in Deutschland, 17 Uhr in Moskau) vorhanden ist, während im Sommer der Zeitunterschied dann nur noch eine Stunde plus sein wird.

Okay, „ewig“ hat jetzt auch nur gerade mal ein Jahr gehalten, wobei der aktuelle dreistündige Unterschied schon so manche Kommunikation erschwerte, gerade am Abend von deutscher Seite aus.

Mal sehen, was daraus wird – eine erneute Änderung hat ja etliche Auswirkungen auch im Reiseverkehr…

Diese Beiträge passen zum Thema und könnten auch interessant sein:

Elmar FriebeDas ist ein Beitrag von:

  • Website:


HINWEIS: Die Datenschutzerklaerung habe ich gelesen und akzeptiert, wenn ich einen Kommentar schreibe.

Da ich derzeit sehr viele Spam-Kommentare erhalte, kommen alle Kommentare nun zuerst in die Moderation. Es kann also ein wenig dauern, bis ein neuer Kommentar sichtbar wird.

Eventuell zweimal auf Absenden klicken zum Abgeben des Kommentars. Warum das notwendig ist, habe ich noch nicht herausgefunden ...

Hinterlasse einen Kommentar

Du musst zum Kommentieren angemeldet sein.