OECD fordert noch späteren Rentenbeginn als 67: Die spinnen doch!

11.6.2012: Rente mit 67? Nicht mehr lange, meint die OECD, dann sollte es die Rente mit 68, 69 und noch später geben. So nachzulesen heute bei Zeit Online. Der Grund ist die zu erwartende Altersarmut, so die OECD. Irgendwie sehe ich das anders – und glaube, dass die einfach nur spinnen!

Wenn  ich sehe, wofür etwa Deutschland so alles zahlt, und das nicht nur mit Kleckerbeträgen, ich denke nur mal an das Schwarzbuch des Bunds der Steuerzahler, sondern auch mit Milliardenbeträgen für abgehalfterte Euro-Staaten oder für kriminell agierende Banken, dann sollte das Thema Altersarmut eigentlich kein Thema sein in Deutschland (oder in anderen Staaten). Und dass es genügend Arbeitspätze für Menschen über 60 Jahre gibt, dürfte eher fraglich sein – siehe Bericht des Manager Magazins.

Berät also demnächst die rüstige 78jährige junge Teens beim Kauf cooler Kleidung? Sehen wir demnächst in Gaststätten rührige 74jährige mit Rollator, die Speisen und Getränke bringen? Das wäre doch mal eine Geschäftsidee a la OPEC: Rollatoren mit eingebauten Tabletts…

Nein, OECD, nein Bundesregierung: Wer den Großteil seines Lebens, also mindestens 40 Jahre, im Arbeitsalltag verbracht hat, der sollte sich auf ein würdiges Leben ohne Armut und Zwangsarbeit freuen sollen. Wenn Rentenerhöhungen etwa von der Inflation aufgefressen werden, dann liegt das nicht an den alten Menschen, sondern an den politisch Verantwortlichen. Über ein aktuelles, wirklich obskures Beispiel habe ich ja vor kurzem erst berichtet…

Nein, die OECD kann und darf man nach solchen Meldungen nicht mehr Ernst nehmen!

Diese Beiträge passen zum Thema und könnten auch interessant sein:

Elmar FriebeDas ist ein Beitrag von:

  • Website:


HINWEIS: Die Datenschutzerklaerung habe ich gelesen und akzeptiert, wenn ich einen Kommentar schreibe.

Da ich derzeit sehr viele Spam-Kommentare erhalte, kommen alle Kommentare nun zuerst in die Moderation. Es kann also ein wenig dauern, bis ein neuer Kommentar sichtbar wird.

Eventuell zweimal auf Absenden klicken zum Abgeben des Kommentars. Warum das notwendig ist, habe ich noch nicht herausgefunden ...

Hinterlasse einen Kommentar

Du musst zum Kommentieren angemeldet sein.