Moskauer Flughäfen mit Kerosin-Mangel: Wird aus Flugverkehr bald ein Stillstand?

2.9.2011: Manche Meldungen verwundern (oder auch nicht wirklich). Beispiel heute, als unter anderem die Financial Times Deutschland, kurz FTD, meldete, dass den Moskauer Fluhäfen bald der Sprit ausgehen könnte. So soll am Flughafen Sheremetyevo schon in zwei Tagen kein Kerosin mehr vorhanden sein, Vnukovo (Ziel von German Wings beispielsweise) soll nur noch zwei Tage die Flieger versorgen können, die Vorräte in Domodedovo reichen angeblich etwas länger.

Über die Gründe für die Kerosin-Knappheit kann derzeit nur spekuliert werden. Es liegt aber nahe, dass es da sicherlich ein paar größere offene Rechnungen gibt, die Lieferanten dazu veranlassen, nichts oder nur wenig zu liefern.

Hoffen wir, dass dieses Problem bald behoben wird – wie auch immer.

Sonst heißt es bald an den Moskauer Flughäfen: Warten, warten, warten….

Ich denke mal: Zu den kommenden Winterspielen und vor allem zur Fussball-WM 2018 werden solche Meldungen ausbeiben. Dafür wird Herr Putin schon sorgen…

Diese Beiträge passen zum Thema und könnten auch interessant sein:

Elmar FriebeDas ist ein Beitrag von:

  • Website:


HINWEIS: Die Datenschutzerklaerung habe ich gelesen und akzeptiert, wenn ich einen Kommentar schreibe.

Da ich derzeit sehr viele Spam-Kommentare erhalte, kommen alle Kommentare nun zuerst in die Moderation. Es kann also ein wenig dauern, bis ein neuer Kommentar sichtbar wird.

Eventuell zweimal auf Absenden klicken zum Abgeben des Kommentars. Warum das notwendig ist, habe ich noch nicht herausgefunden ...

Hinterlasse einen Kommentar

Du musst zum Kommentieren angemeldet sein.