Kriminell oder legal: Bundeskanzlerin Merkel befürwortet Kauf gestohlener Steuerdaten

Eine Anzeige wegen Hehlerei hat sie schon bekommen, unsere allseits beliebte und völlig umherschwafelnde Bundeskanzlerin Angela Merkel, so jedenfalls gerade ein Interview im ZDF Heute Journal. Der Staat kauft also gestohlene Daten für einen horrenden Preis – ich halte das für genauso verwerflich wie vorsätzliche Anstiftung zu einer Straftat, um eben dann den „Täter“ nach der Straftat festnehmen zu können. Tolle neue Welt… Und das doch nur, weil die Bundesregierung hofft, ein paar Millionen auszugeben, um das Mehrfache zurückzubekommen.

Was mich aber am meisten ärgert, ist das dumme Geschwafel der Bundeskanzlerin auf konkrete Fragen wie nach der Klientel-Bevorzugung etwa bei der Reduzierung der Hotelsteuern (waren da nicht wohl kurz vorher Spenden recht erfolgreich, wie man bei den großen Nachrichtenmagazinen nachlesen kann?). Selbst einigen Leuten aus der FDP scheint der offenbare Zusammenhang nun peinlich zu sein, die nun die Aufhebung fordern. Naja, zeitweise jedenfalls, der Druck schien dann doch zu groß zu sein… So mögen wir doch die aufrichtige Standhaftigkeit und Glaubwürdigkeit, Herr Pinkwart, und werden es hoffentlich bei den nächsten Wahlen honorieren…

Leistung muss sich lohnen, sagte Frau Merkel heute abend im Interview im Zusammenhang mit der Hotelsteuer – ja, welche Leistung denn? Scheinbar können uns nur die Hoteliers aus der größten Wirtschaftskrise herausführen…

Ich habe zwar nichts anders als typische Gemeinplätze erwartet von der Bundeskanzlerin, aber in dieser Häufigkeit wie heute abend war es schon für mich etwas überraschend. Ihre „Führung“ ist jedenfalls überwältigend (die übt sie ja, wie sie heute sagte, nicht nur auf Pressekonferenzen aus). Ja, solche Leute vertreten uns bei allen wichtigen Dingen und international…

So langsam habe ich das Gefühl, dass es in der heutigen Zeit überhaupt nicht mehr auf Wissen und Können ankommt – nur der, der die größte Klappe hat und das dümmste Geschwafel von sich geben kann, hat noch Erfolg. Beispiele? Man denke nur an den Bundesgesundheitsminister Rösler oder an Bundesfamilienministerin Köhler. Oder noch mehr an einen Entwicklungsminister Niebel, der dieses Amt immer ablehnte – kaum hat er es, ist das Amt natürlich unentbehrlich und ausgesprochen wichtig. So entsteht wahre Glaubwürdigkeit.

Ypsilanti – ja, sie gibt es immer noch und wird wieder aktiv. Natürlich, Frau Ypsilanti, auf Ihre neuen Ideen und Ansätze hat die Welt wirklich gewartet. Es wäre besser gewesen, in der Versenkung zu bleiben und weiterhin nicht mehr am Fasching teilzunehmen. Niemand hätte es und Sie vermisst…!

Ja, solche Politiker will ich haben. Und da soll ich noch mal zur Wahl gehen, um diese Politiker zu wählen? Das waren jetzt Beispiele aus CDU, FDP, SPD – bei der CSU lassen sich aber jederzeit viele weitere Beispiele finden. Über die Rolle von Stoiber bei der BayernLB und ihren Pleiten, Pech und Pannen gab es längst genügend entlarvende Berichte…

Wundert man sich da wirklich, wenn immer mehr Menschen in Deutschland nicht mehr an Wahlen teilnehmen oder auswandern wollen? Nicht alle sind ja so blöd, wie manche Politiker uns hinstellen wollen… Okay, Mediamarkt, trotz gleichen Aussagen bin ich auch immer noch nicht blöd genug, Eure Werbung ernst zu nehmen…

Übrigens bemängele ich auch die meisten Journalisten, die Politiker interviewen. Da werden zwar Fragen gestellt, aber nicht nachgehakt, wenn Geschwafel kommt, um von Antworten abzulenken. Das passiert leider immer öfters (so auch heute im ZDF) – und ein Grund ist sicher, dass unbequeme Journalisten auch nicht mehr zu Interviews zugelassen werden. Eine kleine Ausnahme ist Werner Sonne, der ab und zu wirklich nachhakt. Leider eine Ausnahme.

Daher halte ich auch nichts von den ganzen Talks bei Ilgner & Co. Da kommt wirklich nur Politiker-Geschwafel zusammen – wie gerade auch wieder im ZDF zu sehen… Davon habe ich jetzt genug und schalte um… Seifenopern gibt es auch auf anderen Sendern. Da schaue ich mir lieber irgendwelche Wiederholungen auf DSF (bald Sport1) oder Eurosport an (obwohl: auch im Sport wird ja belogen und betrogen). Das ist hinlänglich bekannt. Oder wird unterstellt. Kommt aufs selbe raus….

Warum fällt mir jetzt nur gerade Aldous Huxley ein…? Ach ja, eingangs habe ich ja schon mal die schöne neue Welt erwähnt…

Diese Beiträge passen zum Thema und könnten auch interessant sein:

  • Keine anderen Beiträge zum aktuellen Thema vorhanden
Elmar FriebeDas ist ein Beitrag von: Elmar Friebe

Ausgebildet als Lehrer mit Zweitem Staatsexamen war ich in den 80er-Jahren von einem bundesweiten Einstellungsstopp betroffen. So landete ich Ende der 80-Jahre bei einem Computer-Magazin und bin seitdem als IT-Journalist tätig - und bereue es in keinster Weise. Dieser Blog ist eine rein private Webseite - und ich freue mich immer über interessante, positive oder kritische Kommentare zu den Beiträgen. Zu finden bin ich auch bei Google+ und bei Facebook.

  • Website: http://www.digiversum.de


HINWEIS: Die Datenschutzerklaerung habe ich gelesen und akzeptiert, wenn ich einen Kommentar schreibe.

Da ich derzeit sehr viele Spam-Kommentare erhalte, kommen alle Kommentare nun zuerst in die Moderation. Es kann also ein wenig dauern, bis ein neuer Kommentar sichtbar wird.

Eventuell zweimal auf Absenden klicken zum Abgeben des Kommentars. Warum das notwendig ist, habe ich noch nicht herausgefunden ...

Hinterlasse einen Kommentar

Du musst zum Kommentieren angemeldet sein.