Kabel-Offensive von Kabel Deutschland: Umstellung mit vielen Problemen

18.9.2012: Ende August war ich auch betroffen von der sogenannten Kabel-Offensive von Kabel Deutschland: Eine große Umstellung der digitalen Sender erfolgte. Immerhin: Ich bekamn sogar eine SMS mit dem entsprechenden Hinweis. Doch was danach folgte, war keine Offensive, sondern nur noch Ärger…

Am Tag der Umstellung habe ich brav meinen Humax PR-HD2000C auf Werkseinstellungen zurückgesetzt und anschließend einen Sendersuchlauf gestartet. Dann lange Zeit damit verbracht, die Sender wieder in die gewohnte Ordnung zurückzubringen…

Dumm nur: Am nächsten Tag hatte der Receiver einige Sender „vergessen“, was man daran sah, dass plötzlich nach Programm 6 das Programm 11 folgte… Also Kanäle aufgerufen – einige Programme lieferten nur eine Fehlermeldung, die abends zuvor noch funktionierten. Aber oh Wunder: Nach einem erneuten Sendersauchlauf war die Fehlermeldung verschwunden, die Sender wieder da – mussten aber erneut hinzugefügt und einsortiert werden. Lästig.

Dieses Spiel wiederholt sich nun sein Ende August fast täglich: Mal sind alle Sender rund um Sat1 weg, mal sind alle Programme rund ums ZDF weg, heute früh fehlten sämtlich Sender rund um ARD. Ganz ehrlich: Ich glaube nicht, dass es ein Problem des Humax ist, der bis zur „Kabel-Offensive“ klaglos und problemlos seinen Dienst verrichtete. Ich ertappe mich inzwischen dabei, mir Angebote über Satellitenfernsehen immer intensiver anzuschauen…

Hinzu kommt: Am 6. September fiel das Kabel Deutschland-Angebot komplett für rund 12 Stunden aus – kein TV, kein Telefon, kein Internet. Gut, wenn man dann noch DVB-T fürs Fernsehen und ein Smartphone zum Telefonieren sowie einen Internetstick fürs Notebook hat. Aber das dürfte nicht jeder haben… Ein Anruf bei Kabel Deutschland wegen der Störung  ließ mich nur bei einer Banddurchsage landen, die mir sagte, es gebe eine Störung. Klasse, das wusste ich schon vorher – warum rufe ich den Störungsdienst sonst an?

Also: Störung per Internetformular gemeldet. Unglaubliche 9 Tage später (!) erhalte ich eine Mail von Kabel Deutschland, in der nachfgefragt wird, ob die Störung noch existiert. Wenn ja, würde man sich „umgehend“ und „mit höchster Priorität“ darum kümmern….

Nein, Kabel Deutschland, ihr müsst euch nicht mehr „umgehend“ um das Problem kümmern. Kümmert euch lieber um das schon mehrfach beklagte Problem, dass ich eine DSL-32000-Leitung beantragt hatte und bezahle – aber sehr oft nicht nutzen kann, weil das Übertragungstempo auf rund 150 kBit/s gedrosselt ist – da kann ich jedem Datenpaket persönlich Hallo sagen… Für mich als Journalist, der oft noch abends daheim arbeitet und große Datenmengen wegen der Artikel übertragen muss, ein unzumutbarer Zustand… Hier wächst gerade der Wunsch zur Rückkehr zur Telekom – zwar teurer, aber nahezu nie mit Einschränkungen. Selbst das maximale DSL 16 der Telekom an meinem Wohnort ist unglaublich viel schneller als Kabel Deutschland an vielen Abenden – wobei pünktlich nach Mitternacht das Tempo wieder auf DSL 32 bei KD hochgeht… Merkwürdig… Nur: So spät will ich nicht wirklich mehr arbeiten…

Wenn man sich die ganzen aktuellen Störungsmeldungen bei Totalausfall/Kabelstörung.de anschaut, dann bin ich leider kein Einzelfall…

Vielleicht wird es Zeit zum erneuten Wechsel – vor allem mit getrennten Anbietern für Telefon und TV…

Diese Beiträge passen zum Thema und könnten auch interessant sein:

Elmar FriebeDas ist ein Beitrag von:

  • Website:


4 Kommentare

Kommentar abschicken»
  1. 1

    So, Lieblingsbeschäftigung am Fernseher oder besser HD-Receiver erledigt: Seitdem Kabel Deutschland Ende August seine Sender neu sortiert hat, verliert mein Receiver spätestens jeden zweiten Tag Sender. Heißt: neuer Suchlauf, neu sortieren. Langsam reicht es mir, es wird wohl Zeit für eine Schüssel und weg mit Kabel Deutschland…!

  2. 2

    Okay, Kabel Deutschland scheint wohl doch nur am Rande der Verursacher der Probleme mit den verschwundenen Sendern zu sein. Verantwortlich dürfte in erster Linie mein Humax PR-HD2000C zu sein (den KD übrigens nicht mehr unterstützt…). Seitdem ich die tägliche (oder besser: nächtliche) Senderaktualisierung unterbinde, bleiben die Senderlisten nämlich stabil. Der Humax ist – laut einem Service-Mann von KD – auch der Grund dafür, dass ich die neuen HD-Sender der privaten nicht bekomme . gut, das ist nicht wirklich ein Verlust. Und vor allem kein Grund, sich etwa den aktuellen überwiegend schlecht bewerteten HD-Receiver von KD (Marke Sagemcom) zu besorgen…

  3. 3
    Wolfgang clausen

    Hallo Elmar,
    nachdem nun auch in Flensburg die senderumbellegung erledigt ist, habe ich auch das Problem mit meinem Humax. Kannst du mir sagen, wie ich die SenderAktualisierung unterbinde?
    eine Antwort wäre Klasse.

    Gruß aus Flenburg, wo die Verkehrspunkte wohnen. 

    1. 3.1

      Hallo Wolfgang, ich habe folgende Einstellung im Humax geändert:

      Menü –> Service Menü –> automatische Updates –> automatische Freischaltung: aus (war vorher: ein)

      Seitdem ist meine Senderliste konstant, alle Sender sind da, ohne dass ich sie wieder neu suchen muss.

       



HINWEIS: Die Datenschutzerklaerung habe ich gelesen und akzeptiert, wenn ich einen Kommentar schreibe.

Da ich derzeit sehr viele Spam-Kommentare erhalte, kommen alle Kommentare nun zuerst in die Moderation. Es kann also ein wenig dauern, bis ein neuer Kommentar sichtbar wird.

Eventuell zweimal auf Absenden klicken zum Abgeben des Kommentars. Warum das notwendig ist, habe ich noch nicht herausgefunden ...

Hinterlasse einen Kommentar

Du musst zum Kommentieren angemeldet sein.