Guttenberg wird bald Kanzler in Deutschland – wetten? Oder scheitert die Rückkehr des abstrusen Plagiators doch noch?

28.11.2011: Zumindest glaubt das Guttenberg sicher selbst, denn schon der Titel seines Buches lautet „Vorerst gescheitert“. Vorerst? Das klingt wie eine Drohung. Okay, die schriftstellerischen Fähigkeiten von Guttenberg beschränkten sich bislang auf ein wenig gelungenes, nachgewisenes Copy & Paste – insofern dürfte nicht wirklich Gehaltvolles in einem Guttenberg-Buch stecken. Freimütig, blaublütig – oder besser: blauäugig bringt Guttenberg das schlimme Wort „Plagiat“ noch immer nicht über die Lippen, obwohl er zu den übelsten Plagiatoren gehört, die jemals ertappt wurden. Und genau das – das Dasein als ertappter Sünder – macht ihn zum Favoriten für eine der kommenden Kanzlerwahlen. Warum?

Nun: Ganz einfach – das Fehlen jeglicher Schuldgefühle, die Nichtbeachtung geltender Vorschriften und Gesetze prädestiniert doch im übergreifenden Sumpf des Parteiengestrüpps zu höchsten Ämtern. Es fällt nicht schwer, dafür die Beispiele aufzuführen:

Wolfgang Schäuble:

Der Kronprinz von Helmut Kohl war angesicht etlicher Ungereimtheiten Im Zusammenhang mit einer 100.000 Mark-Spende des Waffenhändlers Schreiber als Parteichef als CDU/CSU-Fraktionsvorsitzender im Februar 2000 zurückgetreten. Was ist Schäuble heute? Bundesfinanzminister und ab heute per Mandat zu Verhandlungen um den den erweiteren Rettungsschirm beauftragt, bei dem es um eine Billion Euro geht. Das waren doch Peanuts damals, nicht wahr? Siehe auch Stern-Bericht

Otto Graf Lambsdorff:

Im Zuge der Flick-Affäre trat der damalige Bundeswirtschaftsminister zurück, als gegen ihn Anklage erhoben wurde. 1987 wurde Lambsdorff rechtskräftig wegen Steuerhinterziehung zu einer Geldstrafe verurteilt. Eine Bewerbung mit einem solchen Führungszeugnis hätte ich mal gerne gesehen… Bei der FDP war das aber nicht nötig, 1988 wurde Lambsdorff sogar FDP-Bundesvorsitzender. Pikantes Detail am Rande: Über die Geldstrafe konnte Lambsdorff doch nur lachen, bei der Höhe an Prozesskostenhilfe, die er laut Spiegel-Bericht damals vom – na klar – vom Bundeswirtschaftsministerium bekam… Mehr über Lambsdorff unter anderem bei Wikipedia

Cem Özdemir:

2002 war er Mitglied des Bundestages und innenpolitischer Sprecher der Grünen, als er wegen der Hunzinger-Affäre und insbesondere wegen der Bonusmeilen-Affäre zurücktrat. Was ist Özdemir heute? Bundesvorsitzender der Grünen… (siehe auch hier unter anderem Wikipedia).

Gregor Gysi:

Er war Wirtschaftssenator in Berlin, als auch Gysi die Bonusmeilen-Affäre im Jahr 2002 einholte. Nun ist er Fraktionsvorsitzender der Linken. Und über seine IM-Tätigkeit kann man immer noch trefflich spekulieren, etwa bei Wikipedia

Das sind nur ein paar Beispiele für Fehlverhalten, sogar für strafrechtliche Verfehlungen – die zumindest bei den deutschen Parteien überhaupt keine Rolle spielen, um in ihnen steile Karrieren machen zu können. Um politisch ausgewogen zu bleiben: Auch der damalige Bundespräsident Rau aus der SPD hatte mit Vorwürfen zum Thema Flugvorteilen zu tun, und an Dienstwagen-Ulla Schmidt mag ich eigentlich gar nicht mehr denken… In den zitierten Quellen werden ja auch noch weitere Politiker mit Namen erwähnt…

Man sieht: Auch Guttenberg hat beste Aussichten für höchste politische Ämter. Vermutlich muss man erst einmal igrendein Vergehen aufweisen und somit „vorerst scheitern“, bevor man in Deutschland Erfolg haben kann.

Und da wundern sich doch manche Politiker wirklich noch darüber, warum es Menschen gibt, die Politikern alles, aber nichts Gutes zutrauen und den unheilbaren Virus der Politik(er)verdrossenheit aufweisen… Gut, Naivität und Ahnungslosigkeit (ich denke mal an die beeindruckenden (Nicht-)Kenntnisse der Abgeordneten vor der Abstimmung zum EFSF) gehören wohl auch noch zum Politikerjob hinzu.

Diese Beiträge passen zum Thema und könnten auch interessant sein:

Elmar FriebeDas ist ein Beitrag von:

  • Website:


HINWEIS: Die Datenschutzerklaerung habe ich gelesen und akzeptiert, wenn ich einen Kommentar schreibe.

Da ich derzeit sehr viele Spam-Kommentare erhalte, kommen alle Kommentare nun zuerst in die Moderation. Es kann also ein wenig dauern, bis ein neuer Kommentar sichtbar wird.

Eventuell zweimal auf Absenden klicken zum Abgeben des Kommentars. Warum das notwendig ist, habe ich noch nicht herausgefunden ...

Hinterlasse einen Kommentar

Du musst zum Kommentieren angemeldet sein.