Gehört Hoffenheim noch in die Bundesliga? Verein bestätigt mehrfachen Pfeifen-Terror

16.8.2011: Es gibt Meldungen, die sind so kurios, dass man sie wirkich nicht glauben mag. Als die ersten Berichte über die Schall-Bestrahlung gegnerischer Fans die Runde machten, glaubte ich an einen verspäteten Aprilscherz. Nach der jüngsten Meldung von Spiegel Online scheint es doch wahr zu sein: Der Vorfall beim Spiel gegen Dortmund war wohl kein Einzelfall. Sorry, aber was die Hoffenheimer da geleistet haben, gehört für mich mindestens mit derben Punkt-Abzügen bestraft. Solch ein Verein gehört nach Absurdistan, aber nicht in die deutsche Bundesliga! Manche Kölner Fans passen aber auch bestens dazu mit ihrer Fäkalien-Attacke (siehe Bericht bei Focus Online). Ist das eine Zeit! Da mag man wahrlich froh sein, wenn man Fussball nur noch aus der Entfernung, aber keinesfalls im Stadion verfolgt. Solche „Fans“ ihrer Vereine sollte man zur Strafe mindestens für die nächsten 20 Jahre zum Putzen aller bekannt verdreckten Toiletten zwingen…

Diese Beiträge passen zum Thema und könnten auch interessant sein:

  • Keine anderen Beiträge zum aktuellen Thema vorhanden
Elmar FriebeDas ist ein Beitrag von: Elmar Friebe

Ausgebildet als Lehrer mit Zweitem Staatsexamen war ich in den 80er-Jahren von einem bundesweiten Einstellungsstopp betroffen. So landete ich Ende der 80-Jahre bei einem Computer-Magazin und bin seitdem als IT-Journalist tätig - und bereue es in keinster Weise. Dieser Blog ist eine rein private Webseite - und ich freue mich immer über interessante, positive oder kritische Kommentare zu den Beiträgen. Zu finden bin ich auch bei Google+ und bei Facebook.

  • Website: http://www.digiversum.de


HINWEIS: Die Datenschutzerklaerung habe ich gelesen und akzeptiert, wenn ich einen Kommentar schreibe.

Da ich derzeit sehr viele Spam-Kommentare erhalte, kommen alle Kommentare nun zuerst in die Moderation. Es kann also ein wenig dauern, bis ein neuer Kommentar sichtbar wird.

Eventuell zweimal auf Absenden klicken zum Abgeben des Kommentars. Warum das notwendig ist, habe ich noch nicht herausgefunden ...

Hinterlasse einen Kommentar

Du musst zum Kommentieren angemeldet sein.