Champions League Finale 2013: Bayern München siegt 2:1

25.5.2013: Viel, viel Glück im Champions League Finale 2013 für Bayern München. In den ersten 20 Minuten dominierte ganz klar die Borussia aus Dortmund und überraschte die Bayern mit einem gelungenen, aber anstrengenden Pressing. Zwangsläufig ergaben sich große Chancen für den BVB, die allerdings von Neuer allesamt vereitelt wurden. Klasse-Leistung des Keepers… Dann kam Bayern immer stärker auf und erspielte sich ebenfalls eine Reihe hochkarätiger Chancen. Diesmal aber ebenso unüberwindbar: Weidenfeller. Allerdings hätte Bayern schon früh mit 10 Spielern auf dem Platz sein müssen, eine klare Tätlichkeit von Ribery wurde nicht geahndet. Schwächster Mann auf dem Platz: der Schiedsrichter – erinnert mich irgendwie an die WM in Südafrika…

Zur Halbzeit also ein mehr als gerechtes 0:0, es hätte auch ein ebenso gerechtes 3:3 sein können, was für uns Zuschauer sicherlich noch interessanter gewesen wäre. Nach der Hallbzeit ein offenes, nachwie vor ausgeglichenes Spiel, bei dem die Bayern dann mit 1:0 in Führung gingen. Dortmund glich aber durch einen völlig gerechtfertigten Strafstoß aus. Warum der Schiedsrichter hier keine gelbe Karte (und damit gelb-rot) für Dante gab, weiß nur er allein. Ebenso ließ er später eine klare Tätlichkeit von Lewandowski gegen Boateng ungeahndet – auch klar rot.

So gewann letztlich die glücklichere, weil vom Schiedsrichter bevorteilte Mannschaft.

Diese Beiträge passen zum Thema und könnten auch interessant sein:

  • Keine anderen Beiträge zum aktuellen Thema vorhanden
Elmar FriebeDas ist ein Beitrag von: Elmar Friebe

Ausgebildet als Lehrer mit Zweitem Staatsexamen war ich in den 80er-Jahren von einem bundesweiten Einstellungsstopp betroffen. So landete ich Ende der 80-Jahre bei einem Computer-Magazin und bin seitdem als IT-Journalist tätig - und bereue es in keinster Weise. Dieser Blog ist eine rein private Webseite - und ich freue mich immer über interessante, positive oder kritische Kommentare zu den Beiträgen. Zu finden bin ich auch bei Google+ und bei Facebook.

  • Website: http://www.digiversum.de


HINWEIS: Die Datenschutzerklaerung habe ich gelesen und akzeptiert, wenn ich einen Kommentar schreibe.

Da ich derzeit sehr viele Spam-Kommentare erhalte, kommen alle Kommentare nun zuerst in die Moderation. Es kann also ein wenig dauern, bis ein neuer Kommentar sichtbar wird.

Eventuell zweimal auf Absenden klicken zum Abgeben des Kommentars. Warum das notwendig ist, habe ich noch nicht herausgefunden ...

Hinterlasse einen Kommentar

Du musst zum Kommentieren angemeldet sein.