Blamable Vorstellung von Netzpolitik.org: Meinung als Fakt verkaufen

22.4.2013: Kaum hat die Telekom die DSL-Drosselung per Pressemitteilung verschickt – worauf aich ja auch in einem Beitrag eingegangen bin -, erschreckt die Meldung, die bei Netzpolitik.org mit der Überschrift „Abschaffung der Flatrate: Vodafone folgt der Deutsche Telekom“ auf der Webseite nachzulesen ist. Wirklich? Ist das ein Fakt? Mag sein, dass auch andere DSL-Anbieter auf den Telekom-Zug aufspringen, aber im Beitrag selbst kommen allenfalls Vermutungen und die übliche „verlässliche Quelle“ vor, die aber keineswegs benannt wird. Also bislang reine Spekulation statt Fakt, wie es die Überschrift einzureden versucht.  Das ist wenig seriös und eher blamabel – Netzpolitik.org scheint mir so keine wirklich ernsthafte Quelle für Informationen mehr zu sein…

Diese Beiträge passen zum Thema und könnten auch interessant sein:

Elmar FriebeDas ist ein Beitrag von: Elmar Friebe

Ausgebildet als Lehrer mit Zweitem Staatsexamen war ich in den 80er-Jahren von einem bundesweiten Einstellungsstopp betroffen. So landete ich Ende der 80-Jahre bei einem Computer-Magazin und bin seitdem als IT-Journalist tätig - und bereue es in keinster Weise. Dieser Blog ist eine rein private Webseite - und ich freue mich immer über interessante, positive oder kritische Kommentare zu den Beiträgen. Zu finden bin ich auch bei Google+ und bei Facebook.

  • Website: http://www.digiversum.de


HINWEIS: Die Datenschutzerklaerung habe ich gelesen und akzeptiert, wenn ich einen Kommentar schreibe.

Da ich derzeit sehr viele Spam-Kommentare erhalte, kommen alle Kommentare nun zuerst in die Moderation. Es kann also ein wenig dauern, bis ein neuer Kommentar sichtbar wird.

Eventuell zweimal auf Absenden klicken zum Abgeben des Kommentars. Warum das notwendig ist, habe ich noch nicht herausgefunden ...

Hinterlasse einen Kommentar

Du musst zum Kommentieren angemeldet sein.