Absolut lächerlich: FIFA will keine strittigen Szenen mehr im Stadion zeigen!

Es ist unglaublich, aber wahr: Die einzige Reaktion der FIFA heute auf die ebenso unglaublichen Fehlentscheidungen gestern in beiden Spielen des Achtelfinales besteht darin, dass sie die Wiedergabe solch strittiger Szenen auf der Videowand des Stadion unterbinden will.  So ganz nach dem dummdämlichen Motto: Ich mache die Augen zu, dann sieht mich auch keiner. Noch lächerlicher kann sich ein so genannter Weltverband doch kaum noch machen, oder? Oh Mann, wann schießen die wichtigen Verbände Blatter & Co. und die FIFA endlich dorthin, wo der Pfeffer wächst? Gründet endlich einen eigenen Verband und lasst die FIFA vielleicht noch zuständig sein für Spiele wie Nauru gegen Niue! Vielleicht kommen wir dann mal endlich zu modernen Regeln, die solche Fehlentscheidungen wie gestern ausschließen und einen faireren Wettkampf im modernen Fußball garantieren – ohne die antiquierten Ansichten von lächerlichen FIFA-Kommissionen. Die denken doch nur etliche Jahre über so wahnsinnig innovative Dinge wie passsives oder aktives Abseits oder Entscheidungen wie Golden Goal nach, was sich ja ganz schnell als Schuss nach hinten erwiesen hat – auch die so genannten Torrichter waren in den Fällen, die ich bisher gesehen habe, von bemerkenswerter Blindheit und erstaunlichem Nichtstun geprägt. Dass es auch anders gehen kann und etwa Videobeweise ein probates und besseres Mittel darstellen, beweist Hockey. Da ist die Zahl der Fehlentscheidungen seitdem drastisch zurückgegangen… Dafür darf mit FIFA’s Gnaden ein Fabiano auf Seiten der Brasilianer heute wieder mitkicken, der nachweislich unfair war und dann auch noch faslch aussagte, brav weiterspielen. Bei mir nimmt der Spaß an der WM durch so etwas immer weiter ab, daher bin ich auch nicht allzu enttäuscht, dass ich das Viertelfinale Deutschland gegen Argentinien verpasse…

Diese Beiträge passen zum Thema und könnten auch interessant sein:

Elmar FriebeDas ist ein Beitrag von:

  • Website:


HINWEIS: Die Datenschutzerklaerung habe ich gelesen und akzeptiert, wenn ich einen Kommentar schreibe.

Da ich derzeit sehr viele Spam-Kommentare erhalte, kommen alle Kommentare nun zuerst in die Moderation. Es kann also ein wenig dauern, bis ein neuer Kommentar sichtbar wird.

Eventuell zweimal auf Absenden klicken zum Abgeben des Kommentars. Warum das notwendig ist, habe ich noch nicht herausgefunden ...

Hinterlasse einen Kommentar

Du musst zum Kommentieren angemeldet sein.